Salatdressing mit Holunderblütengelee


Rezept speichern  Speichern

funktioniert auch mit Sirup

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 27.09.2012



Zutaten

für
3 EL Apfelessig
3 EL Sonnenblumenöl
3 EL Konfitüre (Holunderblütengelee) oder -sirup
1 TL Salz
Pfeffer
1 kleine Schalotte(n) oder milde Zwiebel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Zwiebel sehr fein würfeln und mit den restlichen Zutaten in ein Schraubglas geben. Dieses gut schütteln. Die Salatsoße dann über den Salat geben. Schmeckt sehr lecker mit zartem Kopfsalat und ein paar Tomaten.

Für dieses Rezept kann man auch prima ein "misslungenes" Holunderblütengelee nehmen, das nicht fest geworden ist - so ist es bei mir entstanden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

sehr fein. das werde ich öfters machen GLG Angelika

12.06.2018 12:40
Antworten
Hobbykochen

Hallo, für mich das perfekte Dressing, habe Holunderblütensirup genommen. Wird immer wieder gemacht, das steht fest! Danke für das tolle Rezept und noch schnell gemacht! Liebe Grüße Hobbykochen

11.06.2017 18:51
Antworten
Carlotta34

Hallo, ich nehme das auch immer zur Verwertung von "nicht-festem" Holunderbl.-Gelee! Keine Ahnung, warum das manchmal einfach nicht klappt...Schön, dass es euch schmeckt! LG

13.05.2013 14:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eine gute Idee, vielen Dank für die Anregung ! Ich habe noch Hollunderblütengelee, der nicht ganz fest geworden ist. Habe das Dressing für einen Blattsalat gemacht. Es hat uns gut geschmeckt :-)) liebe Grüße kokü

07.05.2013 10:48
Antworten