Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Winter
Herbst
gekocht
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krautspätzle

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.09.2012 323 kcal



Zutaten

für
500 g Spätzle, fertig oder selbst gemacht
1 m.-große Zwiebel(n)
etwas Butter
500 g Sauerkraut
125 ml Gemüsebrühe
etwas Salz und Pfeffer
Majoran, gerebelt

Nährwerte pro Portion

kcal
323
Eiweiß
13,32 g
Fett
7,14 g
Kohlenhydr.
49,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel schälen und würfeln. Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Das Sauerkraut locker zupfen und zu den Zwiebeln geben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und zum Kochen bringen. Ungefähr 25 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Spätzle hinzufügen und noch mal 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Hallo ApolloMerkur. Freut uns sehr, dass wir deinen Geschmack getroffen haben. Das mit dem Kümmel müssen wir uns merken. Ist ja bei Sauerkraut üblich. Vielen lieben Dank für die positive Bewertung und die Sternchen. Liebe Grüße. Haubndaucher

25.06.2016 16:23
Antworten
ApolloMerkur

Hallo Haubndaucher, das war ein einfaches, schnelles und leckeres Gericht! Die Zutaten habe ich eigentlich immer zuhause. Und Spätzle sind ja recht schnell auch selbstgemacht. Der Majoran passte ganz toll zu den Krautspätzle (das habe ich sonst noch nie ausprobiert). Ein bisschen Kümmel habe ich zudem noch zugegeben. LG, ApolloMerkur

24.06.2016 20:30
Antworten