Vegetarisch
Saucen
Dips
Vegan
Frucht
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Birnen-Apfel-Chutney

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.09.2012



Zutaten

für
300 g Birne(n), geschält, in Stücke geschnitten
300 g Äpfel, geschält, in Stücke geschnitten
400 g Zwiebel(n), geschält, klein geschnitten
250 g Zucker
200 ml Apfelessig, oder Obstessig
½ Chilischote(n), rot, in sehr kleine Stücke geschnitten
Zimt
Pfeffer, frisch gemahlen
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze einkochen. Immer wieder zwischendurch rühren, besonders gegen Ende, damit nichts ansetzt. Das kann schon etwa eine Stunde oder länger dauern. Mit Chili, Pfeffer, Salz und Zimt nach eigenem Geschmack würzen.

Man kann die Masse pürieren. Ich mag es sehr, wenn man die größeren Stücke mit der Rührkelle gegen den Rand des Topfes drückt.

Heiß in Twist-Off-Gläser füllen und sofort verschließen. Auf dem Kopf auskühlen lassen.

Tipp:
Man kann gut auch noch geriebenen, frischen Ingwer mitkochen lassen. Gibt nochmals eine eigene gewisse Schärfe hinzu.
Man kann die Menge der Äpfel und Birnen auch ändern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nuvola-dome

Bin grad am Kochen und was mich interessiert, wie lange sich das Chutney angebrochen im Kühschrank hält? Umd zu entscheiden, welche Glasgrösse ich nehmen möchte.

29.09.2019 13:21
Antworten
santolina

Hallo Ihr Lieben, habe alle Zutaten im Haus und möchte gerne wissen wie lange man das Chutney in Twist Off Gläsern lagern kann. Würde gerne etwas für den Vorrat machen wenn man schon mal dabei ist...

28.10.2016 14:16
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, hab mehr Äpfel als Birnen genommen, der Tipp mit dem Ingwer ist super. Tolles Rezept, gibt's wieder, besten Dank!!

17.06.2016 08:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe es mit etwas Ingwer und einem guten Teelöffel Zimt gemacht. Wunderbar. LG Bianca

13.08.2015 17:34
Antworten
eggshell

Sehr lecker und leicht abzuwandeln. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Der einzige Nachteil war, dass meine Küche noch drei Tage später nach Essig gerochen hat :-D

30.11.2014 15:49
Antworten
Surielei

SENSATIONELL!!! Habe noch ein wenig Ingwer hinzugefügt - toll!! Das Einkochen hat bei mir fast drei Stunden gedauert. Der Zeitaufwand hat sich aber gelohnt.

19.09.2014 23:09
Antworten
kobra74

Sehr lecker!

17.06.2014 23:49
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr interessantes Rezept. Hab's genau nach Anleitung gemacht. Sehr gut! Ciao Fiammi

26.10.2013 20:57
Antworten
UdoKS

Habe das Chutney ausprobiert und bin jetzt kurz vor der zweiten Auflage, da die ersten 3 Gläser bereits alle sind. Tolles Rezept, vielen Dank dafür! Einzige vorgenommene Veränderung war, dass ich statt dem normalen Zimt die Gewürzmischung "APfel Cidre" von Herbaria genommen habe (2-3 Teelöffel), die einen sehr intensiven Zimtgeschmack mit zusätzlicher Säure in das Chutney gezaubert hat. Wir haben das Chutney allerdings bisher nur auf ganz viel Käse gegessen! Vielen Dank! Udo

14.10.2013 16:19
Antworten
sinicka

Heute gekocht. Sehr lecker!

28.09.2013 21:49
Antworten