Bewertung
(29) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.09.2012
gespeichert: 452 (2)*
gedruckt: 4.405 (16)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.05.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
12  Kekse (Oreo), oder ähnliche
140 g Mehl
100 g Zucker
1/2 TL Backpulver
120 ml Milch
4 EL Butter, zimmerwarm
Eiweiß
1 TL Vanilleextrakt
2 Prisen Salz
150 g Doppelrahmfrischkäse, kalt
4 EL Butter, zimmerwarm
2 EL Sahne
120 g Puderzucker
1/2 TL Vanilleextrakt
12  Kekse (Mini-Oreos), bzw. 6 halberte Klassik-Oreos

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Heizt den Ofen auf 175 Grad vor und legt ein Muffinbackblech mit zwölf Papierförmchen eurer Wahl aus. Habt ihr kein Muffinbackblech, dann steckt jeweils zwei oder besser noch drei Papierförmchen ineinander und stellt so zwölf Formen auf ein Backblech. Einzelne Förmchen würden unter der Last des Teigs zu schnell nachgeben.

Nehmt nun die zwölf Oreos und trennt vorsichtig die Kekshälften voneinander. Das funktioniert am besten, wenn ihr ein scharfes Messer dazu benutzt und mit der Klinge unter eine der Hälften fahrt. Die mit Creme bedeckte Keksseiten legt ihr, mit der Cremeseite nach oben, in die vorbereiteten Papierförmchen.

Die cremefreien sowie zerbrochenen Kekshälften zur Seite legen, diese werden später noch benötigt.
Nehmt nun zwei Schüsseln. In der ersten mischt ihr die trockenen Zutaten Mehl, Backpulver und Salz miteinander. Verquirlt in der zweiten Schüssel die zimmerwarme Butter mit dem Zucker mit Hilfe eines Mixers zu einer cremigen Masse. Gebt das Eiweiß und den Vanilleextrakt dazu und schlagt alles mehrere Minuten lang gut schaumig auf. Gebt nun die trockenen Zutaten sowie die Milch zum flüssigen Teig und verrührt alles zu einem glatten Teig. Die übrig gebliebenen bzw. zerbrochenen Kekshälften grob zerkrümeln oder hacken. Diese könnt ihr wahlweise gleich in den Teig mischen oder darauf verteilen, sobald ihr ihn in die Förmchen gefüllt habt.

Die Cupcakes werden etwa 15 bis 18 Minuten auf der mittleren Schiene des Ofens gebacken. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob der Teig ganz durch ist, stecht einmal mit einem Zahnstocher hinein. Bleibt noch Teig daran hängen, gebt den Küchlein noch ein paar Minuten und kontrolliert dann noch mal, bis das Stäbchen sauber bleibt. Achtet aber darauf, dass sie oben nicht zu dunkel werden! Nehmt sie anschließend aus dem Ofen und stürzt sie vorsichtig aus dem Blech, damit sie abkühlen können.

Nun geht es an die Zubereitung des Frostings. Dafür müsst ihr den Frischkäse zusammen mit der Butter in einer Schüssel circa eine Minute lang mit dem Mixer verrühren. Gebt anschließend den Vanilleextrakt und den gesiebten Puderzucker dazu und schlagt alles nochmals etwa eine Minute, schüttet zum Schluss die Sahne zur Creme und verrührt alles auf höchster Stufe, um eine schöne Konsistenz zu erhalten.

Sind die Cupcakes abgekühlt, könnt ihr sie mit dem Frosting verzieren. Ich benutze dazu einen Spritzbeutel mit Sterntülle. Als Deko setzt ihr nun noch jeweils einen Mini-Oreo bzw. eine Oreohälfte auf das Topping. Die Cakes am besten abgedeckt im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort aufbewahren.