Gulaschsuppe


Rezept speichern  Speichern

Gulaschsuppe halb und halb

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.09.2012



Zutaten

für
500 g Rindfleisch
500 g Schweinefleisch
1 Beinscheibe(n), vom Rind
4 Markknochen, vom Rind oder Schwein
4 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 große Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
100 g Knollensellerie
200 g Kartoffel(n)
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 kleine Chilischote(n)
200 ml Rotwein, kräftiger
500 g Tomate(n), in Stücken, frisch oder aus der Dose
100 g Schweineschmalz
1 ½ Liter Wasser
1 TL, gehäuft Speisestärke
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und quer in dünne Streifen schneiden. Sellerie, Möhre und Lauch waschen und putzen, vom Lauch nur das Weiße verwenden, alles in zwei Stücke schneiden, nicht kleiner, weil man es sonst hinterher nicht aus der Suppe fischen kann. Knoblauch fein hacken.

Die Fleischwürfel in einer großen Pfanne oder einem großen Topf (Bräter) mit schwerem Boden in Schweineschmalz von allen Seiten scharf und dunkel anbraten. Achten sie darauf, dass alle Fleischstücke Kontakt mit dem Boden haben können, sonst werden sie nicht schön braun, und es wird hinterher nichts mit der dunklen Suppe und dem kräftigen Gulascharoma. Also besser in zwei Portionen anbraten, und währenddessen schon salzen und pfeffern.

Dann das Fleisch aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Im selben Fett die Zwiebeln und den fein gehackten Knoblauch anbraten, bis auch die Zwiebeln deutlich dunkel geworden sind, aber nicht schwarz, sonst wird es bitter. Zum Schluss das Paprikapulver dazugeben, kräftig salzen und pfeffern, schnell verrühren und mit dem Rotwein ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Wasser, die Tomaten und ihren Saft hinein schütten. Beinscheibe, Markknochen, Chilischote und das Gemüse dazugeben und alles zusammen 30 Minuten köcheln. In dieser Zeit die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Fleischstücken zur Suppe geben. Alles noch einmal circa 45 Minuten offen köcheln, dann müsste das Fleisch auch gar sein.

Gemüsestücke, Chilischote, Markknochen und Beinscheibe aus dem Topf fischen. Das Fleisch von der Beinscheibe klein schneiden, Mark aus den Knochen löffeln und zurück in die Suppe damit.

Etwa 0,1 Liter von der Suppe in ein Glas schütten, Speisestärke darin auflösen, wieder in die Suppe schütten und noch einmal aufkochen, damit die Suppe bindet. Final abschmecken und mit Fladenbrot oder Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

feinundlecker

Vielen Dank ,das freut mich sehr

25.06.2019 13:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

so muß eine Gulaschsuppe schmecken... Beim nächsten mal werde ich noch etwas geräucherten Bauch mitköcheln lassen. Wer das mit der dunklen Farbe nicht durch die Zwiebeln hinbekommt, sollte etwas Zuckerkulör nehmen. Klasse Rezept. Wurde nachgekocht und von der Familie dankbar aufgeno

15.11.2013 16:19
Antworten