gebunden
gekocht
Gemüse
Suppe
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Meerrettichcappuccino

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 25.09.2012 330 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
2 Schalotte(n)
20 g Butter
900 ml Gemüsebrühe
70 g Meerrettich, fein gerieben
70 g Crème fraîche
200 ml Milch
3 Scheibe/n Schinken, geräuchert
1 EL Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kartoffeln schälen und klein schneiden. Schalotten klein würfeln. Meerrettich schälen und fein reiben. Geräucherten Schinken von der kurzen Seite her aufrollen und in feine Röllchen schneiden. Petersilie fein hacken.

Schalotten mit der Butter bei mittlerer Hitze glasig braten. Kartoffeln dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, zugedeckt etwa 30 Minuten kochen lassen. Crème fraîche mit dem Meerrettich verrühren.

Kartoffelsuppe sehr fein pürieren und dann die Meerrettich-Crème fraîche unterziehen. Die Suppe nach eigenem Geschmack abschmecken. Sollte die Suppe zu dick sein, noch etwas Brühe dazugeben.

Milch kräftig aufschäumen. Die Suppe in Suppentassen oder Latte Macchiato-Gläser füllen, etwas von dem geräucherten Schinken dazugeben und etwas Milchschaum darauf setzen. Mit der gehackten Petersilie garnieren und sofort servieren.

Tipp:
Die Suppe sollte eine sämige Konsistenz haben und der Geschmack vom Meerrettich sollte sich leicht hervorheben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

altbaerli

habe diese Suppe bei meiner Geb. Feier gereicht was soll ich sagen einfach köstlich feine Meerrettich Note schön samtig ein hauch von Milchschaum und gerösteten Speck danke für das tolle Rezept Foto ist unterwegs

17.02.2015 17:41
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Gerhard, vielen Dank für die tolle Bewertung und ich freue mich immer wieder wenn appetitliche schöne Bilder hochgeladen werden LG Monika

17.02.2015 18:27
Antworten
patty89

Hallo liebe Monika ich habe jetzt diese Suppe als Vorspeise für mein heutiges kleines Weihnachtsmenü genommen. Dieses Mal auch mit dem MIlchschaum, TK Petersilie und angedünsteten Bacon. Es hat jedem prima geschmeckt. Diese Suppe würd ich jederzeit wieder machen. LG Patty

24.12.2014 16:21
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Patty, ich hab dein appetitliches Foto in der Gruppe schon gesehen. Mit dem Milchschaum und dem Bacon sieht es perfekt aus......klasse! LG.....Monika

26.12.2014 19:35
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Patty, vielen Dank fürs ausprobieren und der Klasse Bewertung. LG......Monika

11.12.2014 20:14
Antworten
schaech001

Hallo Monika, das ist ein ganz feines Süppchen, habe gleich noch für morgen eine Portion mitgekocht. Hätte nie gedacht, daß sich der Meerrettich so gut darin macht. Liebe Grüße Christine

12.03.2014 15:52
Antworten
alaKatinka

Hallo Monika, auch uns hat die Suppe sehr gut geschmeckt.. Genau die richitige Konsintenz, weil sie als Vorsüppchen gerne etwas dünner sein kann. Einen Hauch Chili, ansonsten genau nach Rezept. Besonders lecker schmeckte sie mit dem Milchschaum. Es bleibt nur volle Punktzahl. Habe nichts dran zu nörgeln. *gg* Wir mögen ja Meerrettich, sonst hätte ich sie nicht gemacht . LG Katinka

05.03.2014 07:47
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Katinka, das Du die pikante Variante liebst, weis ich ja und da war dieses Süppchen genau das richtige ! Freut mich das sie Euch geschmeckt hat und vielen Dank für den netten Kommentar und die vielen Sternchen LG.....Monika

05.03.2014 10:58
Antworten
diclaudi

Hallo, ein äußerst leckeres Süppchen!!! Habe etwas mehr Kartoffeln genommen, weil wir die Suppen gerne etwas dicker haben. Beim Creme fraiche habe ich die Kräutervariante gewählt. Den Meerrettich habe ich auch ganz frisch geraspelt (und viel geweint dabei :-) ) Die aufgeschäumte Milch habe ich weggelassen. Dazu gab es noch ein Körndlbrot. Hat uns sehr gut geschmeckt! Liebe Grüße diclauci

03.03.2014 18:58
Antworten
MoniRigatoni

Hallo diclaudi, es freut mich sehr das Du dich an dieses Süppchen heran getraut hast, denn Meerrettich ist nicht jedermann Geschmack! Vielen Dank für deinen netten Kommentar und die tolle Punktevergabe LG.....Monika

04.03.2014 07:15
Antworten