Bewertung
(9) Ø4,36
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.09.2012
gespeichert: 163 (1)*
gedruckt: 1.437 (8)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.12.2008
634 Beiträge (ø0,17/Tag)

Zutaten

800 g Möhre(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca. 12 g
3 EL Öl, zum Braten
1 TL Meersalz
1 TL, gestr. Currypulver, scharf
1 TL, gestr. Currypulver, süß
1 TL, gehäuft Kurkuma
1 Prise(n) Cayennepfeffer
400 ml Gemüsebrühe, möglichst hefefrei
400 ml Orangensaft, Bio
400 ml Kokosmilch
2 m.-große Banane(n), reif
1 EL Öl, zum Braten
 evtl. Ahornsirup
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. 3 EL Öl in einem großem Topf erhitzen und die Zwiebel mit dem Ingwer anschwitzen. Die Möhren hinzugeben und kurz mitdünsten. Die Gewürze hinzugeben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Möhren ca. 10 min gar kochen und die Suppe anschließend pürieren. Die Suppe mit dem Orangensaft und der Kokosmilch auffüllen und noch einmal aufkochen lassen. Eventuell die Suppe noch einmal abschmecken.

In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Die Bananen schälen und längs halbieren. Die Bananenhälften in die Pfanne geben und kurz von beiden Seiten anbraten, ca. 1-2 min pro Seite. Die Bananen sollten eine leichte Bräune haben. Wer es gerne süß mag, beträufelt die Bananen noch mit etwas Ahornsirup. Ich lasse diesen Schritt jedoch weg, da die Bananen ja schon sehr süß sind.

Die fertige Suppe in Teller füllen und auf jede Portion eine Bananenhälfte legen.

Ich serviere die Suppe gerne mit Chapatis (indisches Pfannenbrot) aus Dinkelvollkornmehl. Ein tolles Rezepte dafür findet man in der Chefkoch-Datenbank unter http://www.chefkoch.de/rezepte/1337761238612136/Dinkel-Chapatis.html

Tipp:
Wenn man Bio-Orangensaft verwendet, kann man sicher sein, dass der Saft nicht mit Gelatine geklärt wurde und die Suppe somit vegan ist.