Backen
Kuchen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen mit Buttermilch

supersaftiger Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.09.2012



Zutaten

für
100 g Butter
3 EL Zucker
1 Ei(er)
180 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Butter
2 Ei(er)
180 g Zucker
500 g Quark
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
½ Liter Buttermilch
n. B. Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die ersten 5 Zutaten zu einem Teig verarbeiten und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Den Rand ein wenig hochziehen, anschließend kühlstellen.

Die nächsten 5 Zutaten mit einem Handrührgerät verrühren, dann das Puddingpulver und zuletzt die Buttermilch dazurühren. Das Ganze wird sehr flüssig, aber das muss so sein. Die Quarkmasse auf den Kuchenboden füllen.

Bei 175°C (Ober-/Unterhitze) ca. 75 Min. (je nach Ofen) backen, bis der Käse schön goldbraun ist. Nach dem Backen bitte in der Form auskühlen lassen, wenn er zu früh aus der Form genommen wird, zerläuft der Kuchen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ramona-1978

Hallo. ..gestern Kuchen gemacht....super lecker super einfach...danke

04.09.2016 10:55
Antworten
GoodEngelchen

Bitte schön sehr gerne :o)

03.12.2014 21:45
Antworten
rkangaroo

Hallo, dieser Kuchen ist ein Gedicht, dazu noch einfach und schnell!!! Der Teig ist nicht zu fettig(ideal) und die Käsecreme schön sahnig-weich. Die letzten 20 Min. habe ich mit Alufolie abgedeckt. Begeistert war ich auch, dass der Kuchen nach 2 Tagen noch wunderbar frisch schmeckte, ohne dass der Teig durchgeweicht ist. Danke fürs Rezept! Gruss aus Australien rkangaroo

13.11.2014 00:50
Antworten