Huhn mit Frühlingszwiebeln und Zitronensauce


Rezept speichern  Speichern

Pollo ai cipollotti.

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.09.2012



Zutaten

für
1 Huhn oder 4 Hühnerkeulen
1 EL Mehl
3 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
1 Glas Weißwein
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
Salz und Pfeffer, schwarzer
½ Zitrone(n)
10 Zweig/e Thymian, frischer oder 1 TL getrockneter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Huhn in Stücke zerlegen. 1 EL Mehl und die Hühnerteile in einen Gefrierbeutel geben. Die Öffnung zuhalten und den Beutel kräftig schütteln. Damit werden die Hühnerteile optimal bemehlt. 3 EL Öl in eine große Pfanne geben und die Hühnerteile bei mittlerer Temperatur goldbraun anbraten.

Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Die Hühnerteile aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Mithilfe eines Esslöffels ausgetretenes Fett aus der Pfanne entnehmen und weggießen.

Den Bratensatz mit 1 Glas Weißwein ablöschen und bei großer Hitze etwas verdunsten lassen. 2 Gläser Wasser zugeben und die Frühlingszwiebeln auf dem Pfannenboden verteilen. Die Hühnerteile drauflegen, salzen und pfeffern und zugedeckt etwa 35 Minuten bei geringer Hitze schmoren.

10 Minuten vor Ende der Garzeit 1/2 Zitrone auspressen und mit dem Thymian über dem Gericht verteilen und weiterschmoren lassen. Mit Bratkartoffeln, Ofenkartoffeln oder gebratenen Polentascheiben servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.