fettarm
Frittieren
Früchte
Gemüse
kalt
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Salat
Sommer
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackene Langostinos mit Tomaten-Gurken-Melonensalat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 21.09.2012



Zutaten

für
12 Riesengarnelen, küchenfertig
1 Honigmelone(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca. halbe Zeigefingerlänge
1 kleine Chilischote(n)
1 Limette(n), unbehandet
1 Salatgurke(n)
4 Tomate(n), reife
3 EL Honig
200 g Paniermehl (Pankomehl), japanisches
3 EL Sesam
5 EL Olivenöl, nativ
2 EL Sojasauce
¼ Becher süße Sahne
2 Ei(er)
⅛ Liter Pflanzenöl
Mehl
Salz und Pfeffer, weiß, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Melone halbieren. Die Melonenhälften schälen und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Die Melonenhälften in dünne Scheiben schneiden, danach aus den Scheiben Kreise mit ca. sieben bis acht
Zentimetern Durchmesser ausstechen.
Die Limette waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischote entkernen, klein hacken und mit Ingwer, Limonenschale und -saft mit dem Honig, der Sojasoße und dem Olivenöl verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
Nun die Melonen-, Gurken- und Tomatenscheiben abwechselnd auf einem großen Teller in der Mitte schön schichten, dabei jede Schicht mit etwas Marinade beträufeln. Die Teller kühl stellen.

Die Sahne leicht anschlagen und danach mit den Eiern verquirlen. Die Riesengarnelen waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Anschließend durch das verquirlte Ei ziehen, in den Pankobröseln panieren. In der Zwischenzeit schon das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Garnelen darin langsam goldbraun und knusprig ausbacken. Die Garnelen auf Küchenpapier abtropfen lassen und warmhalten.
Nun die vorbereiteten Teller holen und die gebackenen Riesengarnelen rundum danebenlegen. Die restliche Vinaigrette darüber träufeln und servieren.

Tipp:
Aus der übrig gebliebenen Melone kann man, wer mag, einen Drink machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.