Genießer-Spargel mit Rumpsteak


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.09.2012



Zutaten

für
800 g Spargel, weißer
2 Rumpsteak(s)
etwas Butter
4 Knoblauchzehe(n)
300 g Butter, weiche
etwas Schnittlauch
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
n. B. Weißwein
etwas Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Den Spargel schälen, die holzigen Enden entfernen. Den Spargel auf jeweils zwei Lagen Alufolie legen. Von der Butter einige Flöckchen über den Spargel geben.

Mit etwas Salz und Zucker bestreuen. Dann zu einem Päckchen falten, eine Öffnung lassen und in jedes Päckchen einen kleinen Schluck Weißwein gießen. Die Päckchen verschließen, aber nicht zu eng. Das Ganze braucht ca 30 Minuten im Ofen. Zwischendurch ruhig ein Päckchen öffnen und mit einer Rouladennadel die Konsistenz prüfen (der eine hat dünneren, der andere hat dickeren Spargel).

In der Zwischenzeit die Knoblauchbutter vorbereiten. Den Knoblauch mit einem breiten Messerrücken zerquetschen, dann schälen und klein schneiden. Salz drüber streuen und mit dem Messerrücken so lange bearbeiten, bis eine Paste entsteht. Diese zur weichen Butter geben. Mit wenig Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen. Den klein geschnitten Schnittlauch untermischen.

Die Hälfte der Kräuterbutter in einem kleinen Topf zerlassen, warmhalten. Die Steaks von beiden Seiten in einer heißen Pfanne scharf anbraten (pro Seite 2 Minuten). Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und zum Spargel in den Ofen geben. Da der Ofen noch sehr heiß ist, sollte das Steak im Ofen nach ca. 8 Minuten medium sein (Fingerprobe hilft dabei).

Den fertigen Spargel mit der zerlassenen Kräuterbutter übergießen und mit dem Steak und der übrigen (festen) Kräuterbutter servieren.

Tipp: Wer großen Hunger hat, isst dazu eine Folienkartoffel mit Quark oder Pellkartöffelchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker gestern ich nahm das Rezept wahnsinnig so lecker wir das Rezept wir ausgedruckt. Danke für das perfekte Rezept. LG Omaskröte

12.06.2020 11:35
Antworten