Kartoffel-Zwiebel-Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Leckere Beilage zu Steaks

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 19.09.2012



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), am besten mehlig kochende
3 Gemüsezwiebel(n)
1 EL Kräuter der Provence
3 EL Balsamico
1 Zweig/e Rosmarin
1 Lorbeerblatt
2 Zweig/e Thymian
Salz und Pfeffer
Muskat
Zucker
2 EL Öl, zum Anbraten
2 EL Butterflöckchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
In einem Topf Wasser aufsetzen. In das noch kalte Wasser Salz, den Rosmarinzweig, den Thymian und das Lorbeerblatt geben. Alles zum Kochen bringen. Rohe Kartoffeln schälen und in etwas dickere Scheiben schneiden. In das kochende Wasser geben und 3-4 min ankochen. Abgießen und ausdampfen lassen.

Den Backofen auf 230° Ober- und Unterhitze vorheizen.

In der Zwischenzeit die Gemüsezwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. In heißem Öl anbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer und den Kräutern der Provence würzen. Etwas Zucker darüber geben und leicht karamellisieren lassen. Mit Balsamico ablöschen und diesen einkochen lassen.

Eine ofenfeste Pfanne oder runde Auflaufform einfetten, den Boden dachziegelartig mit der Hälfte der Kartoffelscheiben auslegen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Zwiebelmasse gleichmäßig darüber verteilen. Die restlichen Kartoffeln darüber geben, verteilen und andrücken, dass sich alles ein wenig verbindet. Gern noch etwas Pfeffer darüber geben und für ca. 25 - 30 Minuten in den Backofen geben. Wem es am Ende der Backzeit zu hell ist, kann die letzten paar Minuten den Grill zuschalten, dann wird die oberste Schicht schön knusprig.

Da mehlige Kartoffeln leicht trocken werden, gebe ich beim Grillen noch ein paar Butterflocken oben drauf, die geben einen leckeren Geschmack und durchfeuchten alles ein wenig.

Wer sich traut kann den Kuchen stürzen und Kuchenstücke herausschneiden oder auch ohne zu stürzen aus der Form heben.

Ein schönes Steak und ein Salat dazu - fertig!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nymphadora

Hallo Trinä, dein Gericht habe ich sofort in meine "schmeckt sehr sehr lecker" Sammlung verschoben. Natürlich hast Du auch 5 Sterne bekommen - es war genial lecker und so schnell weg, dass ich gar kein Foto machen konnte. Bei uns gab es Steak und Speckbohnen dazu. ;Mein Tipp: Speckbohnen schmecken genial dazu! Lg Angi

17.02.2021 18:52
Antworten
Watzfrau

Wirklich lecker zum Steak! Mich wundert es, dass dieses Rezept noch niemand gefunden hat. Ich habe lediglich statt der Gemüsezwiebeln, rote Zwiebeln verwendet. Die Gewürze harmonieren sehr gut! Danke für das wirklich gute Rezept!

30.11.2017 04:15
Antworten