Ziegenfrischkäse mit Honig und Serranoschinken auf frischer Feige


Rezept speichern  Speichern

Geschmacksexplosion als Amuse gueule, Vorspeise oder kleiner Snack

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 18.09.2012



Zutaten

für
1 Feige(n), frisch
1 TL Ziegenfrischkäse
1 Scheibe/n Schinken (Serrano-), dünn geschnitten
Honig, flüssig
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Bei einem Amuse gueule die gewaschene und abgetrocknete Feige je nach Größe halbieren oder vierteln. Wird die Feige als Vorspeise gereicht, die Feige am spitzen Ende zweimal kreuzweise einschneiden bis zur Hälfte cirka. Anschließend die Feige in beide Hände auf Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger nehmen und vorsichtig so vom äußeren Unterteil in die Frucht drücken, dass oben die vier Einschnitte nach außen gehen und eine Art Körbchen entsteht.

Nun pro Portion Ziegenfrischkäse darauf geben (Amuse gueule ca. Walnussgröße, bei der Vorspeise ein gehäufter Teelöffel voll), ein paar Tropfen Honig darüber geben. Die Schinkenscheibe dekorativ zusammenrollen und obenauf setzen. Bei Bedarf schwarzen Pfeffer frisch darüber mahlen.

Das Amuse gueule auf einem Löffel anrichten, als Vorspeise kann etwas Blattsalat mit einer Salatsauce aus fruchtigem Essig mit Öl dazu gereicht werden. Und dann genießen - eine Geschmacksexplosion im Mund!

In meiner Familie reißen mir das selbst diejenigen aus den Händen, die fruchtig-salzige Kombinationen eher nicht mögen und fanatische Ziegenkäsehasser werden plötzlich lammfromm. Probiert es mal aus!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tonkabohne_52

Danke für das tolle Rezept. Schmeckt nicht nur hervorragend, sondern macht auch optisch enorm was her. Das Auge isst ja bekanntlich mit.

23.09.2020 23:14
Antworten
Alleluja

Sehr lecker und für Gäste schnell angerichtet! Variante: habe statt Honig "echten" Aceto Balsamico verwendet.

24.12.2018 20:46
Antworten
Paninero

Danke, das freut mich!

18.10.2018 09:04
Antworten
4lisa

SEHR sehr lecker! Danke für das tolle und schnelle Rezept. Wird es sicher noch öfter geben.

17.10.2018 23:52
Antworten
Paninero

Das freut mich! Danke schön für die Bewerbung!

17.09.2018 09:06
Antworten
GourmetKathi

Super lecker! Hatten wir vor dem Grillen, kam super an. Für meine Schwester ohne Prosciutto, sie ist schwanger und darf das derzeit nicht ;-) GLG Kathi

28.08.2015 20:37
Antworten
MayGirl89

Sehr gerne! Für tolle Rezepte gibt es auch tolle Rezeptbilder :)

10.02.2014 08:12
Antworten
MayGirl89

Zu Silvester hatte ich mir dieses Amuse Gueule ausgesucht. Meine Gäste und Ich waren sehr begeistert von dieser tollen Leckerei. Sie waren super schnell weg und haben richtig lecker geschmeckt. Die einfache Zubereitung gibt noch einen weiteren Pluspunkt - Bild habe ich schon hochgeladen ;) Danke - ***** 5 Sterne von uns!

02.01.2014 10:37
Antworten
Paninero

Vielen Dank, freut mich, dass das Rezept auch bei den Gästen so gut angekommen ist!

02.01.2014 13:24
Antworten
Paninero

Wow, sieht das toll aus! Danke für das schöne Foto!

06.02.2014 11:29
Antworten