Maulwurfkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 17.09.2012 5070 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter, zimmerwarme
120 g Zucker
150 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 m.-große Ei(er)
75 ml Milch

Außerdem:

3 Banane(n)
1 Pck. Cremepulver, (Stracciatella-)
3 Becher Schlagsahne

Nährwerte pro Portion

kcal
5070
Eiweiß
59,50 g
Fett
295,98 g
Kohlenhydr.
540,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Zutaten für den Teig miteinander verrühren und in eine vorbereitete Springform (26 cm) füllen.

Im heißen Backofen bei 180 Grad 30-40 Min. backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen abkühlen lassen, dann aushöhlen. Es muss ca. 1 cm Boden übrig bleiben. Rand lassen!

Die ausgehöhlten Kuchenreste in eine kleine Tüte geben und zerbröseln (nicht zu klein). Die längst geschnittenen Bananen auf den Kuchenboden legen. Das Cremepulver mit der Schlagsahne aufschlagen und wie eine Kuppel auf den Kuchen auftragen. Zum Schluss noch die Kuchenbrösel aufstreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LadyLama79

Ist mit dem Cremepulver die Paradiescreme von Oetker gemeint?

01.05.2020 07:59
Antworten
coswig

Ja, genau.

02.05.2020 10:13
Antworten
Eve164

Sehr gutes Rezept! Da ich eine 28-er-Form habe, verdopple ich einfach die Zutaten. Heute machte ich Erdbeeren anstelle von Bananen rein, auch sehr lecker.

04.06.2017 13:47
Antworten
a9eb0978f9e00c8490a0022b7ab6e4ff

Die einfache Menge ist viel zu wenig. Da kann man überhaupt nicht aus hüllen.

28.02.2017 04:21
Antworten
elliellaello

Beim zweiten Mal mit doppelter Menge klappte es aber prima, ich habe auch in die Sahne noch etwas Vanillezucker gemacht. Mal sehen wies schmeckt ;)

23.06.2016 15:48
Antworten
CookingKukuk

einfach und lecker! -Danke! ;)

24.02.2016 11:47
Antworten
coswig

Das freut mich ;)

27.02.2016 07:38
Antworten
Cavidan

Tolles Rezept und einfach zu backen. habe mit den immer schwieriger vorgestellt. Geschmeckt hat er auch 1a

04.12.2015 18:13
Antworten
coswig

Toll, dass es geschmeckt hat :)

27.02.2016 07:39
Antworten
viobio30

Hallo! Ich habe das Rezept mit kleinen Abwandlungen ausprobiert. Meine Backform hat 28cm Durchmesser, darum habe ich alles für 3 Eier berechnet. In die Sahne habe ich Vanillezucker, Puderzucker und Schokoladenstreusel getan. Ist gut geworden, schmeckt hoffentlich noch besser! Vielen Dank!

25.01.2015 15:13
Antworten