Schaschlik auf russische Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Fleischspieße

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 17.09.2012



Zutaten

für
3 kg Schweinenacken, ohne Knochen oder Lammfleisch
1 Flasche Bier, (helles Hefeweizen)
1 Becher Senf, mittelscharfer
6 große Zwiebel(n)
10 Wacholderbeere(n)
4 Lorbeerblätter
1 Flasche Mineralwasser
1 EL Salz
1 TL Pfeffer, schwarz
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 EL Sauce, (scharfe Paprikasauce o.ä.)
4 Knoblauchzehe(n), gehackt oder Granulat
1 TL Kräuter, (Kräuter der Provence)
1 Scheibe/n Brot(e), (Schwarzbrot)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 5 Minuten
Eine Flasche Hefeweizen und eine Flasche Sprudel in einen großen abdeckbaren Behälter geben. Zwiebeln, Lorbeerblätter und Knoblauch klein hacken, Senf, Zwiebeln, Wacholderbeeren, Salz, Pfeffer etc. in den Behälter geben und verrühren. Die Scheibe Schwarzbrot mit hinein bröseln. Das Fleisch in 3x3 cm große Stücke schneiden und in die Marinade einlegen. Alles noch einmal verrühren und mindestens 24 Stunden abgedeckt kaltstellen. Mehrmals umrühren.

Die Fleischstücke auf Spieße ziehen und auf dem heißen Grill verteilen. Das Fleisch muss ständig gewendet werden, damit es schön zart bleibt. Je nach Geschmack kann das Fleisch auch etwas schärfer gegrillt werden.

Dazu passen Salate der Saison, Brot, Brötchen usw. Ein echter Genuss für Grillfreunde. Was am Grillabend nicht geschafft wird, verarbeiten wir den nächsten Tag als Gulasch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abacusteam

Klasse Schaschlick! Auch große Mengen sind leicht zu marinieren. Alle Gäste waren begeistert.

21.04.2016 08:12
Antworten
jurgensnuppy

Danke für das Rezept, das Schaschlik hat wirklich sehr gemundet, ich habe allerdings noch Speck und Paprikastückchen mit eingelegt und mit auf die Spieße gesteckt. Gruß, jurgensnuppy

07.08.2013 16:47
Antworten