Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.09.2012
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 106 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.11.2009
10 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
8 große Tomate(n), möglichst aromatische Sorte wählen
2 m.-große Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Tomate(n), getrocknete
3 EL Olivenöl, nativ kaltgepresst
50 ml Balsamico, weiß
1/2 TL Zucker
1/2 Bund Schnittlauch, frisch, in feine Röllchen geschnitten
1/2 Bund Petersilie, glatt, mit Stengeln mittelfein gehackt
  Salz, Zucker und frisch gemahlener Pfeffer zum Abschmecken

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst wird die Tomatenhaut vom Stängelansatz ausgehend mit einem scharfen Messer kreuzweise über die Spitze ca. 1 mm tief eingeschnitten. Den Backofen vorheizen bei 160 Grad mit Grillfunktion. Die Tomaten werden mit dem Stängelansatz nach unten auf einen Rost gegeben und auf der mittleren Schiene in den Ofen gegeben. Sobald sich an der Spitze die Haut deutlich wellt und leicht braun verfärbt, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Jetzt lässt sich die Haut ganz einfach abziehen.
Die Tomaten werden geviertelt und die Kerne entfernt. In feine Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Schalotten und Knoblauch werden geschält und in feine Würfel geschnitten. Auch die getrockneten Tomaten fein würfeln. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl auf 3/4 Hitze bringen. Darin die Schalotten, den Knoblauch und die getrockneten Tomatenwürfel mit dem Zucker ca. 2 Minuten unter Schwenken andünsten. Dadurch werden Schalotten und Knoblauch bekömmlicher und verlieren ihre beißende Schärfe, die sonst das Tomatenaroma zu sehr überdeckt. Nach 2 Minuten von der Flamme nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

Der Pfanneninhalt kommt dann zusammen mit dem Balsamico, dem Schnittlauch und der Petersilie in die Tomatenschüssel. Bei der Petersilie schneide ich auch immer die Stiele mit auf. Die Stiele sind noch aromatischer als die Blätter und geben der Sache noch mehr "Biss". Alles gut durchmengen und 15 Minuten ziehen lassen. Abschließend ggf. nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker nach persönlicher Vorliebe abschmecken.

Ich gebe die Vinaigrette gern anstatt einer Soße zu gebratenem oder gegrilltem Fisch oder Fleisch. Meine größten Favoriten sind dabei gegrillte Dorade und gebratenes Rumpsteak.
Schmeckt auch super als Sauce zu frischer Pasta.