Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.09.2012
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 196 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.11.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
Paprikaschote(n), grob gewürfelt
Knoblauchzehe(n), gehackt
Chilischote(n), in Ringen
2 EL Olivenöl
1/2 Tasse Sojagranulat, oder Sojaschrot
1 Tasse Gemüsebrühe
1 Dose Tomate(n), gehackte
1 Dose Kidneybohnen
1 kl. Dose/n Mais
2 EL Tomatenketchup, alternativ 1 EL Tomatenmark
1 TL Kaffeepulver
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Korianderpulver
1 EL Kräuter, gemischt, getrocknet, z. B. Thymian, Oregano und Rosmarin
  Salz und Pfeffer
 evtl. Käse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Topf (ideal ist ein ofenfester Bräter aus Gusseisen) Olivenöl erhitzen und darin Zwiebel, Paprika, Knoblauch und Chilischote ca. 5 Min lang anbraten. Dann das Sojagranulat hinzugeben und mit Brühe ablöschen. Zugedeckt etwa 10-15 Minuten köcheln lassen, bis das Granulat aufgequollen ist (dauert bei Sojaschrot länger als bei Granulat, ggf. vorher einweichen, dann aber weniger Brühe verwenden). Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und aufkochen.

Das heiße Chili in den vorgeheizten Backofen geben und dort ca. 45 bis 60 Min. garen, gelegentlich umrühren. Es sollte sich zum Schluss keine Flüssigkeit mehr auf dem Chili sammeln.
Wie lange das Chili braucht, hängt stark von der Größe des verwendeten Gefäßes ab, in weiten Auflaufformen und Brätern geht es schneller, da die Flüssigkeit schneller verdunstet. Aus dem Ofen nehmen, gut umrühren und ggf. noch etwas mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Dazu passt sehr gut Salat, frisches Fladenbrot oder Baguette und Sauerrahm bzw. Sojajoghurt mit Frühlingszwiebel- und Chiliringen.
Für eine noch rustikalere Variante kann man das Chili auch gut mit Käse bzw. Hefeschmelz überbacken und mit Nachos servieren.