Lammstelzen mit Salbei - Gnocchi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 22.07.2004



Zutaten

für
6 Lamm - Stelzen
1 Bund Suppengrün
2 Zwiebel(n)
1 Bund Thymian
3 EL Tomatenmark
550 ml Wein, rot
400 ml Fond vom Lamm
400 g Zucchini
400 g Möhre(n)
200 g Schalotte(n)
250 g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
10 Blätter Salbei
25 g Pinienkerne
Olivenöl
Butter
Zucker
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
400 g Champignons

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch von Haut und Sehnen befreien und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Suppengrün und Zwiebeln grob würfeln.
Fleisch in einem großen Bräter in Öl rundherum braun anbraten, herausnehmen.
Suppengrün, 2⁄3 der Thymianstiele und Zwiebeln in 2 El Öl anrösten, Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. Mit 150 ml Wein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Dann weitere 150 ml Wein und 150 ml Fond zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen.
Stelzen wieder zugeben, abdecken und im vorgeheizten Umluftherd bei 150 Grad 2 Stunden fertig garen
Dabei nach und nach die Reste von Wein und Fond angießen. Die Stelzen nach 1 Stunde wenden. (ohne Umluft ca.180 Grad in der Mitte)
Zucchini und Möhren, Schalotten pellen und nach Bedarf schneiden.
Champignons halbieren und in heißem Öl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zucchini und Schalotten in Öl anbraten, würzen und herausnehmen. Möhren blanchieren.
Gnocchi nach Packungsanweisung in siedendem Salzwasser ziehen lassen, abgießen.
Salbei in Streifen schneiden. Butter zerlassen, Pinienkerne und Salbei darin kurz anrösten. Gnocchi zugeben und alles durchschwenken, mit Salz und Pfeffer würzen.
Stelzen aus dem Bräter nehmen und in Folie wickeln.
Sud durch ein Sieb streichen, zurück in den Bräter geben, mit Zucchini, Möhren, Schalotten und Champignons gut aufkochen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Stelzen wieder zugeben und mit dem Rest abgezupften Thymians bestreuen. Gnocchi dazu servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stümmeli

Hallo! Das ist schon seit Jahren unser Osteressen No 1. Am besten noch mit Barolo Rotwein. Allerdings essen wir es auch gerne mit Schupfnudeln. LG Stümmeli

23.03.2008 17:32
Antworten
PitZwo

Sehr aromatisch und lecker! Aber auch sehr gehaltvoll, deshalb habe ich die Sauce entfettet, immerhin ein kleiner Erfolg. :-) Danke für's Rezept, Atomi. LG Pit

07.05.2005 17:29
Antworten