Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.09.2012
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 533 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.10.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Spargel, weißer
Schalotte(n)
1/2 TL Zucker
1/2  Vanilleschote(n)
100 ml Weißwein
400 ml Geflügelfond
200 ml Sahne
300 g Lachsfilet(s)
1 TL Butter
1 TL Rapsöl
1 TL Öl (Erdnussöl)
  Salz und Pfeffer, schwarzer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Schalotten fein würfeln.

Butter und Rapsöl in einem Topf erhitzen und darin die Schalotten glasig anschwitzen. Den Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Anschließend die Spargelstücke hinzufügen und auch kurz mitbraten. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zusammen mit der Schote zum Spargel geben.

Das Ganze dann mit Weißwein ablöschen und kräftig aufkochen lassen. Anschließend den Fond dazugeben und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Der Spargel sollte richtig weich sein.

In der Zwischenzeit etwa 1/4 der Sahne steif schlagen und beiseite stellen. Die Vanilleschote entnehmen und die restliche, flüssige Sahne in den Topf geben. Danach die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, anschließend pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

Die Lachsfilets in gleichgroße Stücke schneiden und mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin kross anbraten. Die Filets anschließend umdrehen und bei geringer Hitze kurz weiterbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Lachs in der Pfanne kurz ruhen lassen.

Vorm Servieren die geschlagene Sahne unter die Suppe geben und noch einmal kurz pürieren, sodass die Suppe schön schaumig wird.

Die Lachsstücke in die Mitte vorgewärmter Teller setzen und die Suppe vorsichtig darum verteilen.