Braten
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi mit Garnelen

sommerliches Gericht mit viel Würze

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 13.09.2012



Zutaten

für
800 g Gnocchi aus dem Kühlregal
400 g Garnele(n) (TK), aufgetaut
1 kl. Dose/n Artischockenherzen
250 g Cocktailtomaten
4 Knoblauchzehe(n)
10 Blätter Salbei
½ Bund Basilikum
1 Zweig/e Rosmarin
Olivenöl
Butter
Salz und Pfeffer
Chili, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Die Artischockenherzen in Spalten, den Salbei in Streifen schneiden. Die Garnelen auftauen, entdarmen, die Tomaten halbieren.

Die Gnocchi nach Packungsanweisung mit Butter in einer Pfanne anbraten (am besten portionsweise) und warmhalten. Die Hälfte des Knoblauchs mit dem Rosmarin bei milder Hitze in viel Öl anschwitzen und nach 2 Minuten aus dem Öl nehmen.

Die Artischocken mit einer Prise Salz im Öl langsam knusprig braten, auch rausnehmen. Im selben Öl (evtl. etwas nachgießen) den restlichen Knoblauch und die Salbeistreifen rösten und im Fett lassen.

Die Garnelen und Tomaten dazugeben. Wenn die Tomaten die beginnen, die Form zu verlieren (2 - 3 Minuten), die Gnocchi zugeben, durchschwenken und abschmecken.

Mit Basilikum und Artischocken garnieren. Wenn der Rosmarin schön knusprig geworden ist, kann man dessen Nadeln auch über das Essen geben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lubell

Daaaaanke für dieses oberleckere Rezept. Es ist zwar etwas aufwendig, aber das lohnt sich auf jeden Fall. Meine Familie war begeistert! Das wird es auf jeden Fall öfter bei uns geben 😋

02.02.2020 18:51
Antworten
ciperine

Einfach, schnell und lecker. LG Ciperine

05.11.2015 20:13
Antworten
Ejson

Hallo! Ich habe das Rezept, etwas abgewandelt, ausprobiert. Die Artischockenherzen habe ich durch Paprika ersetzt und den Knoblauch komplett weg gelassen. Statt die Gnocchi anzubraten, habe ich sie in Wasser gekocht. Um eine schöne Sauce zu erhalten habe ich noch etwas Tomatenmark hinzu gegeben und zum Schluss gabs noch Parmesan oben drauf. Das Gericht hat sehr gut geschmeckt, ist schnell gemacht und wirds bestimmt wieder geben. (Fotos sind unterwegs) Viele Grüße!

08.08.2013 11:26
Antworten