Beilage
Braten
Gemüse
Gluten
ReisGetreide
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bulgurtaler

Eine tolle Beilage zu allen Gerichten mit Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 13.09.2012 699 kcal



Zutaten

für
250 ml Gemüsebrühe
125 g Bulgur
1 kleine Zwiebel(n)
200 g Zucchini
80 g Käse (Gouda)
7 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 EL Mehl
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
699
Eiweiß
22,12 g
Fett
42,59 g
Kohlenhydr.
56,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Gemüsebrühe aufkochen lassen, Bulgur einrühren, zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. garen und in einer großen Schüssel abkühlen lassen.

Zwiebeln fein würfeln. Zucchini und Käse grob raspeln.
1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Zucchini zugeben und 5 Min. mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Bulgur mit der Zwiebel-Zucchini-Mischung, Käse, Mehl und Ei mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Min. ruhen lassen.

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit Hilfe von zwei Esslöffeln die Bulgurmasse portionsweise in die Pfanne geben und leicht flach drücken. Die Bulgurtaler sollen aussehen wie Kartoffelpuffer.

Tipp:
Man kann die Taler als Beilage zu Fleischgerichten mit viel Soße reichen oder vegetarisch mit Schnittlauchschmand und gemischtem Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

preisfux

Habe leider das Mehl vergessen und Karotten (hatte ich noch übrig) zu groß geschnitten und somit keinen Halt der Taler. Daher habe ich dann einfach alles in 1 Pfanne. War auch klasse. Kids waren nicht so sehr begeistert - Soße fehlte!, aber ich fand sie toll. Beim nächsten Mal evtl. mit Tomatensoße.

29.06.2018 20:21
Antworten
Koch232

Sehr lecker! Hatte keine Zucchini, habe eine Möhre und eine Stange Lauch hinein gegeben. Gewürzt habe ich mit Curry zusätzlich und Schnittlauch. Dazu gab es einen Sauerrahmdip. LG Sabine

02.01.2018 18:21
Antworten
Supernic1

Sehr sehr leckeres Rezept. Ich habe ein bisschen mehr Mehl genommen, sonst genau an das Rezept gehalten. Die Bulgurtaler haben wir mit gemischten Salat und Guacamole gegessen. Danke für das sehr gute Rezept. Perfekt und ur lecker!!!

30.12.2017 14:07
Antworten
Arimsalg2804

Ich habe ja schon einiges in der Art ausprobiert. Die Bulgurtaler schlagen aber alles um Längen. Ich habe sie jetzt schon mehrfach gemacht und wurde immer nach dem Rezept gefragt. Weil ich meistens zu faul bin so viele kleine zu machen, haue ich masse in eine kleine Pfanne und mache quasi einen großen Fladen daraus. Schön knusprig anbraten von beiden Seiten und dann mit Schmand und Räucherlachs belegen....HIMMLISCH!!! Tausend Dank für die Inspiration, Bulgur gehört jetzt fest in meinen Speisenschrank!

18.10.2017 18:11
Antworten
Mischken

Sehr gerne geschehen! LG Mischken

17.01.2014 21:01
Antworten
Mischken

Hallo, habe sie Gestern das erste Mal ausprobiert .Musste sie ordentlich würzen,aber sie waren sehr lecker. Da ich sie etwas flach gemacht habe, waren sie schön knusprig. Hatte dann noch paar Karottenraspeln und etwas Thymian mit untergehoben und 20 Gramm mehr Käse. Mir hat auch klein Fleisch gefehlt . Hatte aber noch Tzaziki dazu und Möhreningwersalat.Hat alles prima zusammen gepaßt. Von mir gibt es 5 Sternchen und 3 Bilder. danke für das schöne Rezept LG Mischken

17.01.2014 20:15
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Christine, oh, Du hast die Bulgur - Taler probiert........guuuute Wahl:) Vielen Dank für die vielen Sternchen und ich freue mich das sie Dir geschmeckt haben! Aber bei dir weis ich das du sehr gut ohne Fleisch auskommen kannst. Das Bild muss ich mir gleich mal anschauen LG.....Monika

15.01.2014 19:06
Antworten
schaech001

Hallo Monika, diese Bulgurtaler schmecken köstlich. Habe sie als Hauptgericht verspeist mit Schnittlauchquark und Salat. Die Portion ist ordentlich, habe von 4 Talern 3 geschafft. Bei solchen Rezepten frage ich mich, wieso ich eigentlich noch Fleisch esse.....hab heute keines vermißt. Liebe Grüße Christine

15.01.2014 18:05
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Simone, toll das du die Bulgurtaler probiert hast ! Eine gute Alternative zu Kartoffelpuffer und Co. Vielen lieben Dank für die vielen Sternchen und ein Bild hast du bestimmt auch hochgeladen! LG und jetzt geh ich gleich mal das Bildchen angucken.........Monika

14.05.2013 19:42
Antworten
badegast1

Hallo Monika, die Bulgurtaler sind mal wieder spitzenmäßig und 5 Sternchen wert!!! Bei uns gab es heute Mittag Schweinefilet-Gemüse-Spieße, Bärlauch-Schnittlauch-quark, Spargel, Sauce Hollandaise dazu kannst ja mal im Mahlzeiten-Thread gucken ;)) In die Bulgurtaler habe ich noch etwas frischen Bärlauch aus dem Garten und Kräutersalz (statt normalem) gegeben. Wird es auf jeden Fall wieder geben!!! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Simone

14.05.2013 14:08
Antworten