Schafskäse mit Paprika-Tomatengemüse auf Reis aus dem Thermomix


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, einfach, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 12.09.2012 466 kcal



Zutaten

für
250 g Schafskäse, in 2 cm großen Würfeln
3 Paprikaschote(n), bunt gemischt, in Streifen
1 kleine Zucchini, in Scheiben
1 Karotte(n), in Scheiben
1 große Zwiebel(n), geachtelt
1 TL Kräuter
200 g Reis
1 Dose Tomate(n), ca. 400 g
1 Zwiebel(n), geviertelt
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Brühe, instant
1 TL Salz
½ TL Pfeffer, aus der Mühle
1 TL Zucker
500 g Wasser
2 EL Schmand, oder Frischkäse

Nährwerte pro Portion

kcal
466
Eiweiß
16,97 g
Fett
20,54 g
Kohlenhydr.
51,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Käse mit Pfeffer und den Kräutern in einer Schale vermischen und auf den Varoma-Einlegeboden geben (der höchste Einsatz). Das Gemüse waschen, zerkleinern und mit Zwiebelachteln in den Varoma geben. Den Reis in den Gareinsatz füllen.

In den Mixtopf die restlichen Zutaten von den Tomaten bis Wasser geben, den Reis einhängen, den Topf verschließen, den Varoma inklusive Aufsatz daraufgeben. 20 Minuten/Varoma/Stufe 2 garen.

Nach Ende der Garzeit alles auf einer Platte anrichten. Zu der Soße im Mixtopf den Frischkäse oder Schmand dazugeben und 10 Sekunden auf Stufe 10 fein mixen. Dann zum Rest dazureichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Glücksengel67

Eine sehr gelungenes Rezept. Genau mein Geschmack. Ich habe auch etwas mehr Flüssigkeit zum Reis gegeben und das Gemüse nachträglich noch mit Kräutersalz gewürzt. Danke für die Inspiration! Der Feta war für mich das i Tüpfelchen.

17.11.2021 12:23
Antworten
elvis-0815

Einfach Klasse - 5*

16.06.2021 21:45
Antworten
Ardnas1974

So dermaßen lecker! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ist eines meiner Lieblingsrezepte geworden. Wir machen dazu noch magere Biobauer-Schweineschnitzelstreifen (unpaniert). Eine tolle Ergänzung.

11.03.2021 20:56
Antworten
FrauFossibär

Ganz tolles Rezept, super lecker, das gibt es jetzt öfter. Volle Punktzahl

27.11.2019 13:29
Antworten
Witchbeast

Habe auch 5 Minuten dazu gegeben...es war super lecker und ist bei der Family sehr gut angekommen. :) Danke für das Rezept!

17.11.2019 20:00
Antworten
anne15021981

Hallo - ich habe jetzt mal eine ganz bescheidene Frage: Der Käse soll vermutlich auf eine Backpapierschicht in den Varoma-Einlegeboden gelegt werden, oder?

02.03.2015 13:25
Antworten
lieschen26

Hallo also uns hat es sehr gut geschmeckt. Hab nur etwas weniger Gemuese genommen und 4Min drauf gegeben ich muss sagen Legga :-) Foto folgt.... LG Lieschen

26.09.2014 19:38
Antworten
fresslein

Hallo, Habe das Rezept eben nachgekocht und mein Reis ist leider auch nicht weich. Auch das Gemüse ist mir nach 20 min zu hart. Kann mich also nur anschließen... die Zeiten können nicht stimmen. Hast du vielleicht schon vorgegarten Beutelreis genommen?? Das Rezept wäre mit den richtigen Zeiten bestimmt lecker :-) Gruß Fresslein

23.08.2014 19:25
Antworten
pfotenweg

Also wenn man das Rezept nach Thermomix Angaben kocht (und die sind wie oben angegeben) ist das ein geschmackliches Highlight da gibt es gar nix. Ich habe es vorgestern gegessen und war überwältigt. Allerdings als kleinen Tip sollte man den Reis vorher ordentlich unter kaltem Wasser abspülen wegen der Stärke und danach kurz den Thermomix einschalten damit der Reis vollständig mit dem Tomatensaft kurz getränkt wurde. Ich kanns nur empfehlen selbst die Kids waren begeistert!!!!

08.08.2014 10:16
Antworten
deubert

Ich habe dieses Rezept gestern ausprobiert und ich muss sagen, dass es geschmacklich und von der Zusammenstellung her recht gut war. Nur mit der Zubereitungszeit kann etwas nicht stimmen, denn der Reis war noch ganz hart und das Gemüse zum Teil auch. Schaut man in den Grundrezepten vom Thermomix nach, dann braucht Reis mindestens 30 Minuten, Vollkornreis mind. 40 Minuten und außerdem sollte der Reis mit Wasser bedeckt sein. Hier war eindeutig die Zubereitungszeit mit 20 Min. zu kurz angegeben und auch die Flüssigkeitsmenge war zu wenig, denn der Reis war nicht komplett bedeckt. Werde es irgendwann nochmal ausprobieren und dann mit längerer Garzeit und mehr Flüssigkeit.

15.03.2013 10:26
Antworten