Europa
Vegetarisch
Beilage
Spanien
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
kalorienarm
fettarm
Kartoffel
Basisrezepte
Dünsten
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Kanarische Runzelkartoffeln

Papas arrugadas

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 141 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.11.2001 221 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Kartoffel(n), kleine
250 g Meersalz

Nährwerte pro Portion

kcal
221
Eiweiß
5,81 g
Fett
0,04 g
Kohlenhydr.
46,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln gut waschen, evtl. abbürsten (nicht schälen!). Kartoffeln mit dem Meersalz und 1 Liter Wasser ca. 30 Minuten gar kochen, Wasser abgießen und auf der heißen Herdplatte ausdampfen lassen, bis sich die Schale runzelt. Papas arrugadas werden traditionell zusammen mit -> Mojo gegessen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cindyfhl

Ich habe es mit der Angabe probiert, muss aber ehrlich sagen, es hat viel zu salzig geschmeckt. Habe sie dann mit Wasser abgewaschen, weil sie nicht essbar waren. 3 EL sollten reichen.

26.01.2020 13:58
Antworten
geiseleb

Soll man die Kartoffeln mit oder ohne Deckel ausdampfen lassen?

15.09.2019 15:27
Antworten
Netti

Auf jeden Fall ohne Deckel bitte (sonst kann ja der Dampf nicht weg 😉). Ganz liebe Grüße!

16.09.2019 07:47
Antworten
SchneeSchnee

Hallo, danke für das Rezept. Bild und fünf Sterne sind unterwegs. VG SchneeSchnee

02.09.2019 13:44
Antworten
Netti

Vielen Dank! 😊💖

04.09.2019 08:12
Antworten
Baerenkueche

Die Katoffeln waren Spitze! Hatte noch original Mojo von den Kanaren dazu. Das Fleisch hätte ich mir sparen können. Muss sie unbedingt nochmal wiederholen, solange die Kartoffeln noch so neu sind.

11.10.2002 08:22
Antworten
az258

Die 250 g Salz sind wirklich KEIN Druckfehler. Dies ist ein bekanntes spanisches Rezept, und die Kartoffeln müssen zum Schluss diese Salzkruste haben. Nur keine Panik! Wenn Du die Kartoffeln nicht schälst, werden sie auch nicht versalzen schmecken. Nur Mut zum Ausprobieren!

23.04.2002 15:18
Antworten
poony

250 g auf einen Liter Wasser ist auch für einen alteingesessenen Kanrienvogel zu viel! Vielleicht ist aber auch Salz nicht gleich Salz? Wir habe das alles mit so einem Bio-Meersalz getestet und das war zu arg… mit 100 g auf einen Liter Wasser hatten wir das Gefühl, nahe am Original zu sein.

01.09.2010 02:00
Antworten
turtog

Ist sicher lecker, aber 250 GRAMM Salz, ist hoffentlicht ein Druckfehler. Grüße turtog

09.04.2002 19:44
Antworten
matti

tolles rezept, netti... hab ich mich nie drangetraut... hat aber gut geklappt!

25.11.2001 18:54
Antworten