Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.09.2012
gespeichert: 313 (2)*
gedruckt: 934 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,06/Tag)

Zutaten

33 EL Paprikapulver, edelsüß
7 EL Majoran, getrocknet, gerebelt
4 EL Thymian, getrocknet, gerebelt
4 EL Paprikapulver, rosenscharf, ggf. auch 5-8 EL
5 TL Kümmelpulver
2 TL Selleriegrün, oder Liebstöckel, getrocknet, gerebelt
 evtl. Lorbeerblätter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Gewürze gut vermischen, ggf. mit dem Mörser oder einer Mühle etwas gleichmäßiger pulverisieren. Wessen Mühle das hergibt bzw. wer Lorbeerblätter im Mörser pulverisiert bekommt, der kann auch noch etwa 5-6 Lorbeerblätter mit vermahlen. Wer es scharf mag, nimmt am besten gleich etwas mehr Paprika rosenscharf. Ich selbst mache den Grundmix lieber etwas milder, dann bin ich flexibler beim Einsetzen - nachschärfen kann man ja beim Kochen noch problemlos.

Die Menge reicht für etwa 6 mal etwa 1,2-1,5 kg Fleisch/Gemüse/Kartoffeln.

Variante als Gulaschpaste:
Einkochfans können die ganzen Gewürze auch mit etwa 700 g Ajvar (etwa 2 Gläser à etwa 330-370 g) oder Paprikamark sowie etwa 200-300 g Tomatenmark durchköcheln und dann alles in kleinen Gläschen als Gulaschpaste einwecken.
Da ich sie nur für kürzere Zeiträume vorkoche (max. 3-4 Monate) und lediglich heiß einfülle, kann ich jedoch zum echten Einkochen leider keine Zeitangaben liefern.