Thunfisch Burger mit Pommes


Rezept speichern  Speichern

Thunfisch-Steak, selbstgemachte Pommes, superlecker, laktosefrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2012



Zutaten

für
2 Steak(s), vom Thunfisch, à 125 g
2 TL Öl
Salz
1 Bund Koriander, frischer, oder 2 TL Korianderpulver
2 große Brötchen, (Hamburger Brötchen)
50 g Schmand, oder Sauerrahm, laktosefrei
1 EL Chilisauce
4 Blätter Salat, von Salatherzen (Eisbergsalat etc.)
6 m.-große Kartoffel(n)
etwas Olivenöl
Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden. In eine Schüssel mit Wasser legen, bis alle Kartoffeln geschält und geschnitten sind. Darauf achten, dass die Stifte so gleichmäßig wie möglich geschnitten sind. Das Wasser abgießen und die Kartoffel abtrocknen, wieder in die Schüssel geben und mit etwas Olivenöl begießen. Kräftig durchschütteln. Am besten eine Schüssel mit Deckel dafür verwenden. Die Kartoffeln dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und gleichmäßig verteilen. Bei 200°C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Jetzt die Thunfisch-Steaks abwaschen und vorsichtig trocken tupfen. Dann den frischen Koriander waschen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Salatblätter waschen und trocken tupfen. Aus dem Schmand bzw. Sauerrahm und der Chilisauce einen Dip machen und ggf. mit Salz abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Thunfisch-Steaks von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Die Steaks dann aus der Pfanne nehmen, salzen und in dem Koriander wenden, dann wieder in die Pfanne legen, Deckel drauf und auf der heißen Herdplatte etwas nachgaren lassen, diese sollte aber schon ausgeschaltet sein!

Die Hamburger-Brötchen leicht toasten, aufschneiden und mit dem Dip bestreichen, Salatblätter drauf und dann das Thunfisch-Steak darauf, mit dem Brötchendeckel schließen. Die Pommes sind fertig, wenn sie eine schöne Bräune haben, aus dem Backofen in eine Schüssel geben, salzen und mit Paprikagewürz würzen, alles ordentlich durchschütteln, damit das Gewürz auch überall hinkommt. Pommes zusammen mit Thunfisch-Burger anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

keythie

Der Burger ist super lecker. Wird es definitiv öfter geben. Der Koriander muss meiner Meinung nach nicht unbedingt sein, auch wenn ich sonst gerne Koriander esse. Die Idee mit dem Krautsalat war auch sehr lecker. 5 Sterne 👍🏻

09.04.2018 16:17
Antworten
Kristin-Krause

war sehr lecker mit dem Thunfisch! Danke für das Rezept.

29.04.2017 08:13
Antworten
Benelli2211

Ich habe gestern die Burger ohne die Pommes zum Abendessen gemacht. Diese haben super lecker geschmeckt. Wer schärfeempfindlich ist sollte auf jedenfall weniger Chilisoße nehmen, die ist in dieser Kombination schon nicht ohne. Achja und wer möchte das seine Burger so aussehen wie auf den Bildern braucht zusätzlich noch Krautsalat. Fehlt oben in der Beschreibung, sollte aber meiner Meinung nach nicht auf dem Burger fehlen.

21.02.2015 14:41
Antworten