Giottotorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 09.09.2012



Zutaten

für
4 Ei(er)
3 EL Wasser, heißes
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Weizenmehl
100 g Stärkemehl
2 TL Backpulver
30 Kugel/n Konfekt (Giotto)
600 ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
evtl. Konfitüre (Johannisbeer- oder Preiselbeerkonfitüre)
Fett für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für den Teig Eier und Wasser auf höchster Stufe schaumig schlagen (1 min.). Den Zucker mit dem Vanillezucker mischen und hinzugeben, schaumig schlagen (2 Minuten). Mehl, Backpulver und Stärkemehl mischen, die Hälfte davon in die Eiercreme sieben und auf niedrigster Stufe einrühren, den Rest des Mehlgemisches auf gleiche Weise unterarbeiten.

Den Teig in gefettete Springform füllen und glatt streichen bei 160 - 180°C (Umluft) 20 – 30 Min. backen. Den Boden aus der Form lösen, abkühlen lassen und zweimal waagrecht durchschneiden.

12 Giotto zum Garnieren zur Seite legen, die anderen 18 Kugeln fein hacken. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und die fein gehackten Gebäckkugeln unterheben.

Den unteren Biskuitboden mit 1/3 der Giottosahne bestreichen und mit dem mittleren Boden belegen, die Hälfte der restlichen Gebäcksahne streichen und den oberen Boden drauflegen. Den Tortenrand mit der restlichen Creme bestreichen. Die Torte mit den übrigen Giotto verzieren.

Tipp: Um eine fruchtige Note zu bekommen, kann man den unteren oder mittleren Boden mit 2 EL Johannisbeergelee oder Wildpreiselbeeren bestreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochfan_Line

Habe die Torte nur ein Mal in der Hälfte durchgeschnitten und es hat trotzdem super funktioniert. Der Boden war meiner Meinung nach ein wenig zu trocken, aber ansonsten hat es sehr lecker geschmeckt ;)

17.09.2019 20:54
Antworten
Chatzesprung

habe die torte heute gebacken und sie war einfach super ...mit Schrecken habe ich bei der Zubereitung festgestellt, dass ich nur noch 50gr Speisestärke hatte aber ich habe noch 1 Packet (52g) Caramellpuddingpulver mit reingemisch zur Not und der Boden war himmlisch...überhaupt die ganze Torte mit wenig aufwand absolut köstlich

15.01.2019 21:32
Antworten
verruecktesw

Super Rezept. Habe die Torte heute gebacken und bin sehr begeistert. Der Boden locker fluffig und die Creme ist einfach lecker. Und statt kunvitüre Nutella genommen.

20.10.2018 20:54
Antworten