Bewertung
(1) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.09.2012
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 404 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.02.2011
1.681 Beiträge (ø0,55/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Fleisch:
600 g Hackfleisch, gemischt
300 g Hackfleisch, vom Rind
Semmel(n), frisch oder alt
2 kleine Zwiebel(n)
1 großes Ei(er)
 etwas Semmelbrösel
7 EL Senf, scharfer
5 EL Tomatenmark
2 EL Petersilie, gehackt
1 TL Paprikapulver
  Salz und Pfeffer
 etwas Butter
 etwas Pflanzenöl, neutrales
  Für das Gemüse:
1 große Porreestange(n)
4 große Karotte(n)
250 ml Weißwein
250 ml Tomate(n), passierte
1 TL Gemüsebrühe, Instant
  Salz und Pfeffer
 etwas Pflanzenöl, neutrales

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einer Pfanne in neutralem Pflanzenöl kurz anschwitzen. Die Semmel einige Minuten in Wasser einweichen, dann ausdrücken und in eine große Schüssel geben. Das Hackfleisch, das Ei, Senf und Tomatenmark sowie die inzwischen abgekühlten Zwiebeln hinzugeben. Die Masse gut verkneten, je nach Feuchtigkeit schrittweise ein wenig von den Semmelbröseln untermengen, bis sich eine feste Masse ergibt. Frische, gehackte Petersilie dazugeben, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen, nochmals gut verkneten. Abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen.

Den Backofen auf 220°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

Den Lauch in dünne Ringe schneiden und waschen, die Karotten schälen und grob raspeln. Den Lauch in einer Pfanne in neutralem Pflanzenöl kurz anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und einige Minuten einkochen lassen. Die Karotten hinzufügen und mit den passierten Tomaten aufgießen, mit Instant-Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hackmasse zu einem oder zwei kleineren Braten formen und in eine Auflaufform geben, das Gemüse mit der Soße ebenfalls in die Auflaufform geben. Das Gemüse sollte den Braten nicht bedecken. Einige kleine Butterflöckchen auf dem Hackbraten verteilen.

Den Braten für ca. 1 Stunde backen (bei zwei kleineren Braten sollten 45 Minuten reichen), zwischendurch mit einem Löffel mit etwas Soße übergießen.

Dazu schmeckt besonders gut Kartoffelpüree.

Die Hackfleischmasse lässt sich auch problemlos einfrieren, den tiefgefrorenen Braten dann einfach mit Gemüse-Soße in die Auflaufform geben und etwas länger im Ofen lassen.