Hauptspeise
Schnell
einfach
Fisch
Braten
Eier
Ei
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Rührei mit geräucherten Forellenfilets

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 07.09.2012



Zutaten

für
8 Ei(er)
100 ml Milch
Salz und Pfeffer
Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
100 g Käse, gerieben
50 g Butter
100 g Erbsen, gegart
4 Forellenfilet(s), geräuchert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier mit der Milch, Salz ,Pfeffer und den Schnittlauchröllchen verquirlen. Butter in einer großen Pfanne zerlassen, die Eiermilch mit den gekochten Erbsen hineingeben und daraus Rührei bereiten. Kurz vor dem Festwerden den Käse untermischen, wenn dieser zu schmelzen beginnt, die Forellenfilet-Stückchen darauf geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo SessM, vielen Dank für dein tolles Feedback . Ich freue mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat und du mein Rezept ausprobiert, kommentiert und so mega gut bewertet hast. Ich bin schon auf dein Foto gespannt, deine Rezeptbilder sind immer richtig klasse ! Ganz lieben Gruß zurück von Wolke

20.05.2020 17:36
Antworten
SessM

Hallo Wolke4, ein richtig tolles und wirklich sehr leckeres Essen und dafür von mir verdient die volle Punktzahl und einfach alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

20.05.2020 16:39
Antworten
Wolke4

Sehr schönes Foto Mooreule , danke ! Gruß Wolke

11.05.2018 14:29
Antworten
Wolke4

Hallo Mooreule, vielen Dank für´s ausprobieren des Rezeptes , ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat. Außerdem finde ich es super, dass du einen Kommentar geschrieben hast und bedanke mich für die tolle Bewertung. Viele Grüße W o l k e

11.05.2018 09:57
Antworten
Mooreule

Hallo, das war ein leckeres Mittagessen, hab es mit TK-Erbsen gemacht. Ich hatte auch nur Maasdamer Käsescheiben da und hab diese ganz klein gewürfelt.( ca. 50 g ) Einfach perfekt so........mmh Danke für das schöne Rezept! Foto ist unterwegs. L. G. Mooreule

10.05.2018 12:47
Antworten
Wolke4

Carrara, danke für die Fotos :) LG Wolke

11.06.2013 21:38
Antworten
Wolke4

Hallo carrara, vielen Dank für´s ausprobieren des Rezeptes, deinen netten Kommentar und der tollen Bewertung ! Ich freu mich, dass es dir "mit dem ersten frischen Schnittlauch der Saison" so gut geschmeckt hat . Danke für deinen Tip, dass man die TK Erbsen auch gefroren dazu geben kann - werd ich beim nächsten Mal auch testen, erspart ja einen Arbeitsgang ;) Liebe Grüße W o l k e

25.04.2013 15:01
Antworten
carrara

Das war richtig lecker mit dem ersten frischen Schnittlauch der Saison. Ich habe gefrorene Erbsen verwendet, die ich nicht vorgegart habe und das ganze am Schluss als Omelett zusammengeklappt. LG Carrara

24.04.2013 08:43
Antworten