Bewertung
(3) Ø2,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.09.2012
gespeichert: 111 (0)*
gedruckt: 1.490 (10)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Butter
200 g Doppelrahmfrischkäse
300 g Mehl - Mix, heller, glutenfrei
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker, weiß
100 g Zucker, braun
200 g Haselnüsse, gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Frischkäse, Salz, Mehl und etwas Zucker (ca. 1 EL) zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen in Folie wickeln und mindestens 2 Stunden oder auch über Nacht kalt stellen.

Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen. Zucker mit den Haselnüssen vermischen. 1/4 der gemischten Zucker-Nuss-Menge auf die Arbeitsfläche streuen und ein Teigviertel darauf rund (ca. 22 cm Durchmesser) ausrollen - nicht zu dünn, da dieser sonst reisst. Ausgerollten Teig in 12 Tortenstücke teilen. Restlichen Teig ebenso verarbeiten (Tipp: Wenn kein Nudelholz zur Hand ist, tut es auch eine Rolle Frischhaltefolie).

Tortenstücke von der breiten Seite her vorsichtig zu Hörnchen aufrollen. Die Hörnchen so auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (24 Stück passen auf ein Blech), dass die Spitzen unter den Hörnchen liegen. Noch etwas von der Zucker-Nuss-Menge über die Hörnchen streuen und dann nacheinander auf der mittleren Einschubleiste im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 150°C) ca. 15 Minuten goldgelb backen (Tipp: Während das erste Blech im Ofen ist, kann man die nächsten Hörnchen vorbereiten). Hörnchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Die glutenfreie Variante bäckt nicht so gut auf, wie mit einem Weizenmehl-Teig - ist aber trotzdem lecker!