Geburtstagszahl


Rezept speichern  Speichern

toll für Kindergeburtstage!

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.09.2012 4825 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er), getrennt
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 ml Öl
125 ml Orangensaft, oder Multivitaminsaft
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
Fett, für die Form
Semmelbrösel, für die Form

Für den Belag:

500 g Obst, z.B. Erdbeeren
750 g Sahne, oder Cremefine
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4825
Eiweiß
83,52 g
Fett
243,91 g
Kohlenhydr.
569,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Teig:
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Vorsichtig das Öl und den Saft zusammen mit dem Mehl und Backpulver zugeben. Das Eiweiß unterheben.
In eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Form mit Rohrboden füllen und ca. 15 Min. bei 175°C backen. Erkalten lassen und einmal quer durchschneiden.

Je nach gewünschter Zahl in Form schneiden. Mit Obst belegen und mit der steif geschlagenen Sahne bestreichen und nach Belieben verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sibbyschneider

danke für die guten tips😊👍

11.04.2019 19:24
Antworten
Backmäuslein

Liebe Sibby! Das kommt immer auf den Herd an. Wenn er vorgeheizt wurde ist der Boden bei mir in der Zeit definitiv fertig. Ausserdem steht ja auch ca. Im Rezept 😎 GLG, Backmäuslein

11.04.2019 19:07
Antworten
sibbyschneider

ihr Lieben, die 15 min im Ofen können niemals stimmen. hab mind. 4 mal die Uhr nachgestellt. Dann waren es insgesamt ca. 30 min. hab die Eier nicht getrennt...

26.03.2019 09:39
Antworten
Backmäuslein

Liebe Sibby, der Teig wird durch das Trennen der Eier fluffiger und lockerer. Auch für nen Rührteig absolut zu empfehlen. LG, Backmäuslein

11.04.2019 19:19
Antworten
sibbyschneider

Eine Frage: wozu ist das Eier trennen denn gut? Eiweiss steif schlagen? für mich liest sich das Rezept wie ein Rührteig

26.03.2019 07:39
Antworten
Ekmi14

Tolles Rezept! Es hat allen sehr geschmeckt.

16.03.2018 21:55
Antworten
calimeroo

Der Kuchen ist sehr lecker. Alles hat prima geklappt. Der Orangensaft macht sich hervorragend im Teig!! Vielen Dank für das Rezept!!

21.10.2017 10:06
Antworten