Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.09.2012
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 477 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.02.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kleiner Kürbis(se), (Butternut Squash), ca. 500 g
  Olivenöl
  Salz
  Pfeffer, schwarzer
250 g Wurst, (Chorizo)
250 ml Rotwein
600 g Tomate(n), stückige
3 EL Tomatenmark
Knoblauchzehe(n)
  Chilipulver
200 g Feta-Käse
1 Handvoll Koriander, gehackter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen vorheizen. Den Kürbis schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden (ca. 5 mm dick). Die Stücke in einen Gefrierbeutel geben, einen guten Schuss Olivenöl dazu gießen, den Beutel schließen und gut schütteln - so wird der Kürbis sparsam, aber gleichmäßig eingeölt. Nun die Kürbisstücke auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben, kräftig pfeffern und leicht salzen. Bei 180ºC ca. 20-30 Minuten, je nach Größe der Stücke, garen.

Währenddessen die Chorizo in Würfel schneiden und anbraten, am besten ohne Öl, weil die Wurst meist sehr fett ist. Mit Rotwein ablöschen. Wenn der Alkohol verkocht ist, erst Tomatenmark, danach Tomaten einrühren. Mit Knoblauch, Pfeffer und Chili würzen, auf kleiner Flamme mindestens 15 Minuten ziehen lassen (wichtig! Damit das Chorizo-Aroma in die Sauce übergeht). Wasser nachgießen, falls die Sauce zu dick wird. Beim finalen Abschmecken ggf. salzen. Bitte bedenken, dass Feta und Chorizo schon ziemlich salzig sind.

Feta mit einer Gabel krümelig zerdrücken. Koriander hacken. Kurz vor dem Servieren den Butternut in die Sauce geben. Wenn der Teller angerichtet ist, erst Feta, dann Koriander drüberstreuen.