Low Carb Pfannkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (167 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.09.2012 1382 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
125 g Haselnüsse, gemahlene
5 ml Süßstoff, flüssiger
2 EL Mehl oder Eiweißpulver
1 TL, gestr. Zimtpulver
n. B. Vollmilch, 3,5 % Fett
1 Prise(n) Salz
Öl, zum Braten
evtl. Zimtpulver, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
1382
Eiweiß
41,84 g
Fett
119,23 g
Kohlenhydr.
35,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier, Haselnüsse, Süßstoff, Mehl, Zimt, Milch und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührer gut vermischen. Die Menge der Milch sollte dabei so gewählt werden, dass ein dickflüssiger, aber nicht zu fester "Brei" entsteht. Jeweils eine Suppenkelle voll Teig in eine heiße, mit Öl gefettete Pfanne geben und die Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun braten, dabei aber darauf achten, dass die Temperatur der Pfanne nicht zu hoch ist.

Die fertigen Pfannkuchen nach Belieben noch mit etwas Zimt bestreuen.

Tipp: Wer die Kohlenhydrate noch weiter reduzieren und den Eiweißgehalt erhöhen will, kann statt des Mehls auch etwas Eiweißpulver verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

darius_lebensfeuer

Wo ist der Portionsrechner bzw wieviel gramm pfannekuchen haben wieviel nährwerte

02.05.2022 17:48
Antworten
vegibär

So, endlich einmal ausprobiert... Mit gemahlenen Mandeln und Eiweißpulver. Es hat köstlich gerochen, aber war dann dermaßen trocken, dass wir ziemlich enttäuscht waren. Dafür hat's am nächsten Tag umso besser geschmeckt. Ich glaube die gemahlenen Nüsse/Mandeln können gut einen Tag zum Durchziehen gebrauchen. Eignet sich also gut zum Vorkochen für den nächsten Tag.

29.03.2022 19:18
Antworten
linnbritta

Die Pfannkuchen sind wirklich einfach nur lecker. Gerade für alle die sich low carb ernähren und richtig Lust auf was süßes haben. Ich habe anstelle von Haselnüssen, geriebene Mandeln und anstelle von Mehl, Mandelmehl verwendet und Blaubeeren untergemischt. Sogar mein Mann war begeistert und ich werde sie zum Sonntagskaffee bestimmt noch oft machen. Danke für das Rezept.

07.02.2022 15:55
Antworten
Seine-Küchenfee

Super lecker & Super einfach 😊

09.01.2021 18:38
Antworten
captjaneway

Sich ans Rezept halten dann könnte es auch funktionieren...Zutaten die Feuchtigkeit aufsaugen zu tun dann wundern das Teig auseinanderfällt.

25.10.2020 00:41
Antworten
Mavrosh

Sehr lecker, sehr sättigend! Anfangs war ich zu doof, die Konsistenz einzuschätzen, aber als ich den Teig mit Milch verdünnt hatte, ließ er sich auch prima wenden. So war dann nur das erste Exemplar ein Trümmerhaufen, wenn auch ein leckerer.

13.07.2013 14:09
Antworten
Mavrosh

Das werde ich am Wochenende mit meinem Sohn zusammen mal ausprobieren. :)

12.07.2013 14:34
Antworten
sabsechris2009

Das freut mich sehr :) Bitte bewerten Sie mein Rezept anschließend :)

12.07.2013 14:42
Antworten
Mavrosh

Natürlich! Ich freue mich schon voll darauf. Das Mehl werde ich mit Haselnussmehl ersetzen, mache ich bei meinem Lowcarb-Brot auch immer. Dazu gibt es dann selbst gemachtes Apfelmus.

12.07.2013 14:54
Antworten
sabsechris2009

Das klingt sehr lecker :)

12.07.2013 14:56
Antworten