Kratzete mit Kräutern


Rezept speichern  Speichern

schwäbischer "Kaiserschmarren" auf pikante Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 05.09.2012 631 kcal



Zutaten

für
6 Eigelb
6 Eiweiß
1 TL Salz
500 ml Milch
80 g Butter, abgekühlte flüssige
300 g Mehl
1 Bund Kräuter
n. B. Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
631
Eiweiß
22,41 g
Fett
33,41 g
Kohlenhydr.
59,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Eigelbe, Salz, flüssige Butter, Milch und Mehl einem glatten, dicken Teig verrühren. Die Gartenkräuter fein schneiden und unterrühren. Den Teig ca. 15 min ziehen lassen. Zuletzt die Eiweiße steif schlagen und den Eischnee unter den Teig heben.
Butter in einer Pfanne erhitzen und ein Drittel des Teiges hineingeben. Gut backen, danach wenden und auf der anderen Seite fertig backen. Danach mit zwei Gabeln in kleine Stücke zupfen und reißen. Die Kratzete in eine Schüssel füllen und im 50°C vorgeheizten Ofen warmhalten.
Mit dem Rest des Teiges ebenso verfahren - zum Schluss hat man eine volle Schüssel mit leckerer Kräuterkratzete!

Wir essen dazu traditionell frischen Gurkensalat mit Zwiebeln, Dill, Essig und Öl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ashala

Ein tolles Rezept! Sowohl für die Kinder als auch für mich ein leckeres Mittagessen, zusammen mit einem bunten Salat. Es war mein erster herzhafter Schmarrn und wir werden auf jeden Fall Wiederholungstäter - mit genau diesem Rezept! LG, ashala

02.06.2020 14:26
Antworten
Turtles2

Rezept habe ich heute nachgekocht für 2 Personen, perfekt. Hatten die Kratzete zu Spargel mit einer hellen selbstgemachten Spargelsosse. Sehr sehr lecker, alles verputzt. Von mir volle Sterne

11.05.2020 20:52
Antworten
Polyhymnia99

Die besten, die ich je gegessen habe. Für zwei Personen hab ich die halbe Menge gemacht, das war allerdings immer noch reichlich. Was mache ich mit dem Rest?

06.05.2020 15:35
Antworten
SabsAle20042006

sehr sehr lecker! Danke für das Rezept! (Bild ist hochgeladen :))

16.04.2020 10:55
Antworten
Polyhymnia99

Ja natürlich.

06.05.2020 15:35
Antworten
sweet-maja

Hallo, ich hab sie heute Mittag gemacht und finde sie perfekt Die gibt`s bald wieder!! Es grüßt die Maja

26.09.2012 14:14
Antworten
Laryhla

Huhu, vielen Dank für deine Rückmeldung! Es freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat :-) Ganz liebe Grüße Laryhla

26.09.2012 15:02
Antworten
sweet-maja

Ups, steht ja oben unter dem Rezept.

21.09.2012 22:32
Antworten
Laryhla

Hihi, kein Problem! Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetitt :-) LG

22.09.2012 06:53
Antworten
sweet-maja

Hallo, hört sich an wie Kaiserschmarn auf deftige Art, wird gespeichert und probiert. lg. Maja

21.09.2012 22:30
Antworten