Backen
einfach
Fingerfood
Hauptspeise
Party
Pizza
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apero Kräuter Chrunchi

knusprige Kräuter auf Pizzateig

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.09.2012



Zutaten

für
1 Pkt. Pizzateig, rechteckig
3 EL Tomatensauce
1 Handvoll Kräuter, frische (Salbeiblätter, Oregano, Thymian,Basilikum,Rosmarin)
1 TL Kümmel
Meersalz, grobes
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Pizzateig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit der Tomatensoße (kann ein Fertigprodukt sein) bestreichen. Mit grobem Meersalz und Pfeffer bestreuen. Die grob geschnittenen Kräuter und den Kümmel darüber streuen.

Bei etwa 200°C (nicht zu heiß, sonst werden die Kräuter schwarz) 20 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Racousa

Hallo Ursulinda! Danke für die Antwort und stimmt das mit dem Schinken überlegte ich auch noch, aber da ich es nicht zum Letzen mal machte ist das noch offen. Auch Käse hatte ich im Kopf. Nun ja unsere Nachbarn fanden es genau so richtig, was aber nicht heisst dass ich es nicht auch mal ausprobiere. L.G. Racousa

10.08.2017 13:09
Antworten
Ursulinda

Hallo Racousa Schön dass es schmeckte.Manchmal streue ich noch ein paar Rohschinken Würfelchen dazu.... Diese Chrunchis kann man nach Gusto ändern Ursulinda.

09.08.2017 15:28
Antworten
Racousa

Auf der suche wieder mal was anders zum alljährlichen Pergola Fest zu bringen kam ich beim ersten Klick zu diesem Rezept, und ich wusste das ist es. Schnell gemacht und es ist wirklich angekommen bei allen Nachbarn und meiner Familie. Leider ohne Basilikum, der ist mir innerhalb von zwei Tagen eingegangen und ich konnte nicht mehr einkaufen. Jetzt weiss ich dass der keine Hitze und Wind verträgt und da war noch ein Unwetter. Ich nahm an seiner Stelle Till. Kümmel nahm ich nur für die Hälfte da das nicht Jeder mag. Es schmeckte den meisten beide Varianten und ich muss das Rezept noch weiter geben, das sagt doch alles.. .

09.08.2017 15:12
Antworten