Traubenpinguine


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

super für kleine Obst- oder Gemüsemuffel. Ergibt 16 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 03.09.2012 715 kcal



Zutaten

für
16 kleine Weintrauben, blaue, kernlose
16 große Weintrauben, blaue, kernlose
1 Möhre(n)
1 Pck. Frischkäse

Nährwerte pro Portion

kcal
715
Eiweiß
20,08 g
Fett
48,82 g
Kohlenhydr.
47,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Weintrauben waschen und die Möhre schälen. Die Möhre in 16 Scheiben à ca. 5 mm schneiden. Das werden die Füße.

Aus den Scheiben wird jeweils ein kleines Dreieck ausgeschnitten. Die ausgeschnittenen Dreiecke werden noch mal halbiert, sodass sie später als Schnäbel genutzt werden können.

Aus den großen Weintrauben wird ein Keil geschnitten (von oben nach unten). Das werden die Pinguinkörper. In die kleinen Weintrauben wird vorsichtig ein kleiner Schlitz geschnitten oder gedrückt, wo die Schnäbel später platziert werden. Diese kleinen Trauben werden also die Köpfe.

Die vorbereiteten Schnäbel aus der Möhrenscheibe werden nun vorsichtig in den Schlitz der kleinen Weintraube gesteckt.

Mithilfe eines Messers wird nun der Frischkäse in den Weintrauben-Körper gestrichen, sodass er eine Rundung bekommt. Eventuelle Reste kann man mit einem Küchentuch wegwischen.

Anschließend spießt man mittig die Scheibe Möhre als Fuß in einen Zahnstocher. Die Lücke sollte dabei nach vorn zeigen. Darauf wird der Körper längs aufgespießt, sodass der Zahnstocher genau durch die Mitte geht und der Frischkäsebauch nach vorn zeigt. Genauso wird mit dem Pinguinkopf verfahren. Der Schnabel sollte dann ebenfalls nach vorn zeigen.

Die Spieße sollten recht zeitnah kreiert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schokoherzilein

Eine tolle Idee kommt bei Gästen sehr gut an

01.09.2017 19:00
Antworten
lillymarlene

Die Pinguine waren der Hit auf unserer Grillparty . Das Rezept habe ich auch schon ein paar mal weiter gegeben. Die Pinguine sind ruck-zuck gemacht. lg lillymarlene

17.09.2014 11:28
Antworten
Ju93Le

Habe die Pinguine am Wochenende zur Grillparty gemacht. Machen zwar ein bisschen arbeit, aber sie sahen klasse aus. Die kinder wollten gar nichts anderes essen außer diesen Pinguinen :D

22.04.2014 11:27
Antworten
fusselmami

Die Idee kam bei den Kindern super an. Habe zwar grüne Trauben genommen, da die Kinder diese lieber mögen aber als Passagiere für eine Gurkenzug die perfekte Ergänzung. Schöne Idee.

03.04.2014 16:52
Antworten