Aprikosen-Sauerrahm- Dessert im Glas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 30.08.2012



Zutaten

für
4 EL Wasser
1 EL Zucker
4 EL Aprikosenschnaps, oder -liqueur
500 g Aprikose(n), entsteint, geviertelt
2 EL Zucker
2 EL Wasser
2 EL Zitronensaft
500 g Sahne, saure
4 EL Puderzucker
100 g Keks(e), zerbröselte Amarettini

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Wasser, Zucker und Aprikosenschnaps erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Aprikosen, Zucker, Wasser und Zitronensaft aufkochen, dann bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten weich köcheln, pürieren.
Saure Sahne mit Puderzucker mischen.
Die Hälfte der Amarettini in 4 Gläser füllen, mit der Wasser-Schnaps-Mischung beträufeln. Die Hälfte des Aprikosenpürees einfüllen, dann die Hälfte der Sahne darübergeben. Wiederholen. Zugedeckt 2-3 Stunden kühl stellen.
Mit der zweiten Hälfte der zerbröselten Amarettinis dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Siro18

Hallo, Wenn ich die Aprikosen aus der Dose nehme, muss es dann trotzdem aufgekocht werden?

05.02.2020 20:35
Antworten
DolceVita4456

Einzige Änderung, statt Zucker habe ich meinen selbstgemachten Vanillezucker genommen. Das Dessert war sehr fruchtig und erfrischend und hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das schöne Rezept. LG DolceVita

21.08.2017 09:00
Antworten
Schlauchen

Hallo, ein sehr leckeres Rezept! Direkt nach dem Zubereiten schmeckte es noch eher durchschnittlich, aber nachdem es im Kühlschrank etwas durchgezogen war, war es perfekt und auch noch schön anzuschauen. Mein Foto wird hoffentlich irgendwann mal freigeschaltet :) . Ich habe die halbe Menge gemacht und habe knapp 6 Mini-Gläschen rausbekommen. Von der anderen Hälfte der Dosen-Aprikosen habe ich das Aprikosen-Curry-Schnitzel, auch hier aus der Datenbank, gemacht :) Viele Grüße Sabrina

02.08.2014 20:55
Antworten
B-B-Q

hi vanzi7mon freut mich, dass es auch ungekühtl geschmeckt hat, aber beim nächsten Mal, :-) , schön kalt, schmeckts sicher noch besser cu Mike

07.08.2013 07:52
Antworten
vanzi7mon

Hallo, diese Dessert-Schichtspeise hat sehr gut geschmeckt. Zum Kühlstellen hatten wir keine Zeit, es hat auch so gut geschmeckt. LG vanzi7mon

06.08.2013 18:13
Antworten