Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.08.2012
gespeichert: 32 (0)*
gedruckt: 604 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
125 g Dinkelmehl
125 g Mehl, glattes
125 g Butter, oder Margarine
100 ml Wasser
  Für den Belag:
1 große Kohlrabi
1 Handvoll Kräuter, frische*
Ei(er)
400 ml Sauerrahm, man kann auch mit süßer Sahne mischen
50 g Parmesan, frisch gerieben
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
  Muskat
50 g Parmesan, frisch gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teigzutaten gut durchkneten, in einen Behälter geben und verschlossen kühl stellen.

Inzwischen eine Tarteform (am besten mit Glasboden) einfetten und mit Mehl bestäuben. Das Backrohr gut auf 200° vorheizen.
Teig in die Form geben, am Rand etwas hochziehen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca. 15 Min. vorbacken.

Kohlrabi schälen, in knapp 1 cm große Würfel schneiden.
Auf dem vorgebackenen Tortenboden verteilen. Eier, Sauerrahm, 50 g Parmesan und Gewürze gut vermischen. Gut gewaschene und abgetropfte Kräuter fein hacken, unter die Masse heben. Auf das Gemüse gießen. Den restlichen Parmesan drüberstreuen. Bei 175°C 40 Min. backen.

*Z. B. Bärlauch, Giersch, Brennnessel, Taubnessel, Bachkresse, Hopfensprossen, Sauerampfer, ersatzweise Gartenkräuter.

Tipp:
Gemüse und Kräuter können nach Lust und Laune variiert werden! Wer das Gemüse weicher haben möchte, sollte es nach dem Würfeln unbedingt kurz dünsten!