Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.08.2012
gespeichert: 68 (0)*
gedruckt: 739 (7)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.155 Beiträge (ø1,15/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Birne(n), fest
100 g Zucker
1 Stange/n Zimt
1 EL Stärkemehl
200 ml Weißwein
Zitrone(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Birnen schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Hälfte der Birnen würfeln und mit der Zimtstange mit 50 Gramm Zucker in etwas Wasser weich kochen und anschließend ohne Zimtstange pürieren.
Die Stärke in einem Liter Wasser auflösen, zu dem Birnenpüree geben und kurz aufkochen lassen. Vorsicht mit der Stärke, damit die Suppe nicht zu breiig wird. Nun den Weißwein, ich habe dazu einen Marsala genommen, und den Saft der ausgepressten Zitrone hinzugießen.

In der Zwischenzeit die zweite Hälfte der Birnen in Scheiben schneiden und mit 50 Gramm Zucker in etwas Wasser nur kurz kochen, damit sie nicht zu weich werden. Zur Suppe geben und im Kühlschrank kalt stellen.

Obwohl die kalte Birnensuppe auch als Dessert gegessen werden kann, war sie ursprünglich als eine Vorspeise vorgesehen. Die Zuckermenge kann je nach Süßigkeit der Birnen und persönlichem Geschmack verändert werden.