Backen
Frucht
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mirabellen-Weintorte

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 28.08.2012



Zutaten

für

Für den Boden:

250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
90 g Zucker
125 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)

Für die Füllung:

2 Gläser Mirabellen, entkernt
0,38 Liter Weißwein, trocken
0,38 Liter Saft (Mirabellen-)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille, zum Kochen
180 g Zucker

Für den Belag:

2 Becher Schlagsahne
n. B. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
Krokant, oder ähnliches

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden 35 Minuten
Boden:
Zucker und Butter schaumig rühren, die restlichen Zutaten zugeben und einen glatten Teig herstellen. Ca. eine Stunde kalt ruhen lassen. Dann in eine Springform (28 cm) geben, den Rand dabei hochziehen.

Füllung:
Auf dem Boden die abgetropften Mirabellen verteilen. Den Vanillepudding nach Packungsanweisung kochen, aber statt Milch Saft und Wein verwenden. Den noch heißen Pudding auf die Mirabellen geben.

Den Kuchen bei 200 Grad ca. 45 - 55 Minuten backen, je nach Ofentyp. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, dann einige Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren den Kuchen aus der Form nehmen, die Sahne mit dem Vanillezucker und ggf. Sahnesteif schlagen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Nach Geschmack verzieren, z. B. mit Krokant, Sahnetupfern und Schokoblättchen.

Diese Torte kann auch sehr gut mit Stachelbeeren zubereitet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

papillon82

Wir haben die low-carb-Variante gebacken mit Dinkelmehl, Stevia und ohne Sahne-Topping - 1A!

14.08.2018 13:54
Antworten