Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2012
gespeichert: 126 (1)*
gedruckt: 3.478 (13)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,04/Tag)

Zutaten

200 g Weizenmehl, helles (z. B. 550) oder Dinkelmehl (z. B. 630)
120 g Zucker
3 EL Kakaopulver, dunkler Backkakao, evtl. auch 4 EL
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
 n. B. Vanillepulver, oder Orangenschale
150 g Butter, weich
Ei(er)
150 ml Milch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

* Meine 9er-Minibrote-Backform misst etwa 20x30 cm, 3 cm hoch - die Einzelstücke knapp 9x6 cm.

Backofen auf etwa 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze).

Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Gewürze in der Rührschüssel mischen. Weiche Butter, Eier und Milch zugeben und alles gut zu einem glatten Teig verrühren. Diesen in die 9 Mulden der Backform verteilen und dann die Kuchen in etwa 20 min backen (Stäbchenprobe!).

Wer mag, kann noch Schokostücke, gehackte Nüsse oder so in den Teig rühren - oder gut abgetropfte Kirschen, Apfelstücke oder so vorm Backen in den Teig stecken. Nach dem Backen kann man die Kuchen mit Puderzucker besieben oder mit Schokoladenglasur überziehen oder verzieren. Die kleinen Kuchen schmecken aber auch pur lecker und saftig.