Camping
Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fleischwurst in Paprikarahm

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.08.2012



Zutaten

für
500 g Fleischwurst
50 g Margarine
3 Zwiebel(n)
500 g Tomate(n)
3 Paprikaschote(n)
¼ Liter Brühe
500 g Kartoffel(n)
75 g Crème fraîche
1 EL Stärkemehl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Fleischwurst in Scheiben schneiden. Zwiebeln fein hacken. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprikaschoten putzen waschen halbieren, Kerne und weiße Teile entfernen und die Schoten in Stücke schneiden.

Margarine erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Tomatenstreifen und Paprikastücke dazugeben und alles kurz schmoren lassen. Kartoffeln dazugeben, Brühe angießen und alles bei geringer Hitze ca 10 min garen. Fleischwurst zufügen, alles aufkochen lassen und mit in Wasser angerührtem Stärkemehl binden. Mit Crème fraîche verfeinern und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superhexeporz

danke! ist auch auf Partys immer ein renner:-)

28.08.2012 20:52
Antworten
leckermutzi

Super Rezept!! Eignet sich bestimmt auch zur Resteverwertung von Schinkenwurstresten!(hab ich nämlich öfters*grins*)! Danke für das nette Rezept!! LG leckermutzi

28.08.2012 12:09
Antworten