Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2012
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 365 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.01.2001
8.138 Beiträge (ø1,21/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Zucchini, (Kugelzucchini), ca. a 350 g
2 Tasse/n Dinkel wie Reis
4 Tasse/n Gemüsebrühe
Bratwürste, (feine Schweinsbratwürste)
1 Becher Crème fraîche, mit Kräutern, fettreduziert
250 g Champignons, in dünnen Scheiben
600 g Tomate(n), passierte
200 ml Brühe, nach Wahl
2 TL, gehäuft Gewürzmischung, (Bruschettagewürz)
Würfelzucker
Schalotte(n), in Scheiben gehobelt
  Butterschmalz
Lorbeerblatt
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gemüsebrühe aufkochen und den Dinkel wie Reis ca. 15 Min. darin garen. Evtl. abgießen und zur Seite stellen. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, einen Deckel abschneiden und aushöhlen.

Butterschmalz erhitzen, eine Schalotte darin anschwitzen, die Champignons zugeben und etwas braten. Mit den Tomaten und der Brühe ablöschen, Bruschettagewürz, Würfelzucker und Lorbeerblatt zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann einige Minuten köcheln lassen.

Wiederum Butterschmalz erhitzen und die restliche Schalotte darin anschwitzen, dann aus dem Bratfett nehmen, da sie nicht zu dunkel werden soll. Das Brät aus den Würsten drücken und im Bratfett gut anbraten. Mit einem Pfannenwender das Brät immer wieder gut zerdrücken, damit es nicht zu sehr zusammenhängt. Dinkel wie Reis zugeben und auch kurz anbraten. Crème fraîche mit Kräutern und die zur Seite gestellten Schalotten unterrühren. Evtl. würzen. Das kommt auf die Würzung der Würstchen an, oft reicht das auch. Die Zucchini innen etwas salzen und die Masse dann einfüllen und gut andrücken. Den Deckel aufsetzen.

Die Tomatensauce in eine ausreichend große Auflaufform füllen und die Zucchini reinsetzen. Evtl. übrig gebliebene Füllung in der Sauce verteilen. Bei 200°C Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. garen.

Anmerkung:
Nach dieser Garzeit hatten die Zucchini bei mir noch leicht Biss. Das war auch so beabsichtigt.