Hauptspeise
Karibik und Exotik
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fruchtiges Curry - Geschnetzeltes

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.07.2004



Zutaten

für
600 g Putenbrust, (geht auch Hähnchenbrust oder Schweinefilet)
2 EL Butter
1 EL Mehl
1 Dose/n Kokosmilch, (ungesüßt)
3 EL Apfelmus (oder frisch geriebenen, süßen Apfel)
2 EL Curry
Salz
Milch
1 Banane(n), (nicht zu reif)
2 Pfirsich(e), halbiert (frisch und reif oder aus der Dose)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Das Fleisch in feine Streifen schneiden und in etwas Öl von allen Seiten gut anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Leicht salzen und pfeffern. In der Pfanne die Butter mit dem Mehl unter Rühren anschwitzen (nicht bräunen). Mit der Kokosmilch ablöschen und dabei mit dem Schneebesen gut durchschlagen. Ca. 2 Min. leicht köcheln lassen. Eventuell mit etwas Milch verdünnen. Das Apfelmus, den Curry und das Fleisch zugeben und noch ca. 3 min. ziehen lassen. Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die in Scheiben geschnittene Banane und die in Spalten geschnittenen Pfirsichhälften dazu geben und noch kurz mit erwärmen (nicht mehr kochen). Die Banane und die Pfirsiche kann man auch gut weglassen oder separat in einer Pfanne kurz in etwas Butter schwenken und dazu servieren.
Dazu passt gut Basmati-Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

humstein

Hallo! Habe das Geschnetzeltes gestern gekocht. Anstelle der Kokosmilch hab ich normale Milch verwendet. Wir fanden es sehr lecker. Gibt es bestimmt bald wieder. LG humstein

07.07.2018 14:52
Antworten
Leggus

Sehr leckeres, einfaches schnelles Essen

07.03.2018 15:09
Antworten
Cranbeatz

Ein leckeres, schnelles und fruchtiges Gericht! Das wird es bei uns öfters geben. 5*! :-)

01.03.2017 01:08
Antworten
Shelly21

super lecker ! wird es aufjedenfall öfter geben. Habe aber bananen weg gelassen und das Hähnchen etwas würziger gemacht. 5*

23.12.2016 18:50
Antworten
Elenaforsch

Wirklich sehr lecker. habe 2 EL gelbes Curry und etwas roter Curry für die Schärfe dazugemischt

14.06.2016 17:47
Antworten
Hoernchen123

Superlecker!

02.03.2005 12:53
Antworten
ira

Gestern entdeckt, Heute ohne Änderungen gekocht !!!! Einfach köstlich!!!!! Vielen Dank! L.G. Ira

10.10.2004 16:21
Antworten
Seagull

Lecker, lecker, lecker! Habe das Rezept zusammen mit einer Freundin ausprobiert und uns fehlten die Worte: SUPER LECKER! Allerdings werde ich, wenn ich noch etwas übrig habe die Bananen anschließend entfernen. Die waren den nächsten Tag nicht mehr so lecker! lg Seagull

04.09.2004 16:06
Antworten
lucky_milano

@ Tanja na klar ich denke schon. Aber ich galube dann passen die Pfirsiche nicht mehr so gut, die würde ich dann auch weglassen und statt des Apfelmuses evtl. Ananassaft verwenden. Muss ich glatt selber mal probieren..... Gruss lucky_milano

28.07.2004 15:13
Antworten
karaburun

Das hört sich klasse an. Doch könnte man auch die Banane weglassen und dafür Ananas nehmen? lg Tanja

21.07.2004 14:56
Antworten