Vegetarisch
Beilage
Kartoffel
Braten
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Bratkartoffeln aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.08.2012 260 kcal



Zutaten

für
5 große Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), zerkleinert
5 EL Olivenöl
Salz
Currypulver
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
260
Eiweiß
4,31 g
Fett
11,78 g
Kohlenhydr.
33,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Rohe Kartoffeln schälen, in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden, diese in eine Schüssel geben, Olivenöl, Zwiebel, Knoblauch und Gewürze dazugeben und gut mischen. Dann ein bisschen ziehen lassen. Die Scheiben auf ein Blech mit Backpapier legen, evtl. noch etwas drüber salzen und 20 Min. bei 200°C Umluft braten, einmal wenden und weitere 10 Min. braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neuhöferab

Dies ist hier meine erste Bewertung. Ich als alter Bratkartoffelfan habe diese mal ausgetestet und bin sehr begeistert. Schmeckt super bei wenig Aufwand. Tolle Alternative. Vielen Dank

25.03.2020 13:28
Antworten
Haubndaucher

Servus. Diese Bratkartoffeln haben uns ausgezeichnet geschmeckt. Wir hatten sie zu Leberkäse und Spiegelei. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

22.02.2020 21:25
Antworten
mellsner

Hallo, ich will die Bratkartoffeln Samstag zum Mittag mal ausprobieren, muss aber Vormittag erst mal arbeiten. Könnte ich die denn auch schon früh ins Olivenöl einlegen und mittags in den Ofen schieben?

05.12.2019 14:19
Antworten
omaskröte

Hallo, sowas von lecker mache ich wieder sehr oft. Danke für das tolle Rezept. Lg Omaskröte

05.10.2019 10:37
Antworten
Mooreule

Hallo, sowas von lecker deine Bratkartoffeln......mmh Den gewürfelten Knoblauch hab ich mit dem Messerrücken platt gedrückt so hat er sich schön um die Kartoffelscheiben verteilt und auf die Zwiebel hab ich verzichtet. Danke für dein tolles Rezept. Mach ich sehr gerne wieder! Liebe Grüße Mooreule

28.05.2019 13:43
Antworten
Crockpotlady

Hallo. werden die Bratkartoffeln denn schön knusprig?

04.11.2017 14:22
Antworten
stoxy

nie wieder Bratkartoffeln aus der Pfanne die sind ja genial und ich kann endlich genug für alle gleichzeitig machen

08.05.2017 19:02
Antworten
TPCA

Super, habe nur den Knoblauch weggelassen, passte geschmacklich irgendwie nicht zum Grünkohl. LG TPCA

25.01.2016 20:00
Antworten
keshi_01

Superklasse Tipp! Wir mögen kein Olivenöl. Habe die Marinade statt dessen mit Sonnenblumenöl, frisch gemahlenem Pfeffer, Chiliflocken, gemahlenem getrocknetem Knoblauch, Rosenpaprika und natürlich mit frischen Zwiebelwürfeln angerührt. Die Kartoffelscheiben (von festkochenden Kartoffeln) habe ich ca. eine Stunde darin ziehen lassen. Dazu haben wir Spiegeleier und einen Salat (Kopfsalat und Cocktailtomaten in Essig/Öl-Dressing) gegessen. Einfach nur superlecker! Und für uns Fleischliebhaber mal fleischlos. Hatte vergessen, dass noch kein Foto zu dem Rezept-Tipp eingestellt ist, ansonsten hätte ich das nachgeholt - aber beim nächsten Mal QueenOfLeon - versprochen! 5 Sterne von mir!

20.02.2015 20:24
Antworten
EireenSH

War superlecker und schnell zubereitet. Habe Curry weggelassen (mag nicht jede/r bei uns) und stattdessen frischgemahlenen Pfeffer mit dazu gegeben. Das wird auf jeden Fall öfter auf den Tisch kommen!!

31.03.2013 17:54
Antworten