Einöder Schweinsfilet auf Brokkoli-Süßkartoffel-Gemüse


Rezept speichern  Speichern

mit Sesam und Ingwer

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.08.2012 464 kcal



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s) (Schweinslungenbraten)
1 große Süßkartoffel(n)
1 Kopf Brokkoli
250 ml Sahne
250 ml Wasser
3 cm Ingwer
3 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
2 EL Sesam
1 EL Honig
1 EL Sojasauce
1 EL Öl
1 EL Maisstärke

Nährwerte pro Portion

kcal
464
Eiweiß
22,44 g
Fett
18,17 g
Kohlenhydr.
51,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden, die Süßkartoffel vierteln und in sehr dünne Scheiben schneiden. Beides in eine feuerfeste Form geben.

Sahne und Wasser in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Maisstärke, gehacktem Knoblauch und Ingwer mischen. Die Flüssigkeit über das Gemüse geben.

Sesam, Salz, Honig, Sojasauce und Öl vermischen und das Fleisch damit einreiben. Das Fleisch in das Gemüse einbetten. Das Ganze bei 180°C braten, bis das Fleisch rosa ist.

Sollte das Gemüse noch zu hart sein, dann das Fleisch vorab aus dem Ofen nehmen und in Alufolie warmhalten. In Scheiben geschnitten mit dem Gemüse servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Habe mehr Brokkoli und Süßkartoffeln genommen, hat uns gut geschmeckt, nur würde ich beim nächsten Mal weniger Wasser nehmen. LG Gabi

14.05.2017 21:19
Antworten
Natalie-Henschen

Sehr gutes Rezept. Hat so gut geschmeckt, dass kommt auf jeden Fall wieder auf den Tisch.

24.04.2017 20:40
Antworten
CheyN

Wir waren sehr zufrieden. Einfach, schnell, für zum vorbereiten... Gab es schon zwei mal und wird es noch öfter geben. Danke fürs Teilen

27.03.2016 12:43
Antworten
Plaetzchenfee

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Ich habe zwar das Fleisch weggelassen (samt Marinade), da ich schon etwas anderes zu Hause hatte, habe aber nach etwas mit Süßkartoffel gesucht, was eben nicht im Brei endet. Es macht nicht viel Arbeit und es braucht keine anderen Beilagen. Das Rezept kam super gut an und wird es definitiv auch öfter geben. LG Plätzchenfee

29.03.2015 11:55
Antworten
sfm69

sehr lecker und schnell zubereitet!

27.07.2014 14:38
Antworten