Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Europa
Suppe
warm
klar
fettarm
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Badische Nudelsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.08.2012



Zutaten

für
300 g Suppenfleisch, oder ganz edel: Tafelspitz
n. B. Markknochen
3 Karotte(n), geschält
½ Knolle/n Sellerie, in grobe Stücke geschnitten
einige Stiele Liebstöckel / Maggikraut
150 g Nudeln, (Suppennudeln)
etwas Muskat, gerieben
1 Prise(n) Pfeffer
n. B. Brühe, Instantwürfel
n. B. Maggi

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
In einem großen Topf das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Knochen dazu und mit Wasser auffüllen. Halbe Stunde köcheln lassen und die Karotten, Sellerie und Liebstöckel dazugeben. Mindestens 10 Min. köcheln oder bis das Gemüse gar ist.
Dann die Nudeln in Salzwasser kochen und abschütten.
In der Zwischenzeit Fleisch, Karotten, Sellerie, Knochen und Liebstöckel aus der Brühe nehmen. Fleisch, Karotten und Sellerie etwas abkühlen lassen und würfeln bzw. in Scheiben schneiden. Nudeln in die Brühe geben, abschmecken und nur wenn sie zu kalt ist nochmal kurz aufkochen.
Fleisch, Karotten und Sellerie in die Suppe geben oder in extra Schälchen servieren, damit sich jeder von dem nehmen kann, was er/sie möchte.
Die Menge ist für ein Hauptgericht gedacht. Für eine Vorspeise empfehle ich die halbe Menge.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Wohltuend, schmackhaft und einfach nur oberlecker! Juulee

07.10.2018 18:43
Antworten