Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.08.2012
gespeichert: 99 (0)*
gedruckt: 388 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.06.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Bohnen - Paste, süße, rote (Anko)
7 g Agar-Agar
  Wasser zum Quellen
300 ml Wasser
1/2 TL Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

7 g Agar-Agar kurz unter fließendem Wasser abspülen und in einer Schale mit Wasser 30 Minuten quellen lassen. Danach gut ausdrücken, in kleine Stückchen reißen und zusammen mit den 300 ml Wasser und Salz in einen Topf geben.

Auf mittlerer Hitze erwärmen, bis das Wasser fast kocht und dabei solange umrühren, bis sich das Agar-Agar vollständig gelöst hat. Das Anko dazugeben und gut unterrühren. Nach 2 Minuten vom Herd nehmen und in eine 20 x 20 cm große Form geben.

Wenn die Masse fest wird (nach ca. 1 Stunde), kann man es in kleine Rechtecke schneiden und servieren. Es schmeckt allerdings wie die meisten gelierten Speisen besser, wenn es gut gekühlt ist. Yokan hält sich mindestens eine Woche im Kühlschrank.