Perlhuhn mit Vanille-Polenta und grünen Bohnen

Perlhuhn mit Vanille-Polenta und grünen Bohnen

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 24.08.2012 541 kcal



Zutaten

für
1 Perlhuhn, ca. 1,2 kg), oder ein Maishähnchen
1 TL Kräutersalz
½ TL Pfeffer, (Steakhouse-Pfeffer)
1 Vanilleschote(n)
500 ml Geflügelfond
800 g Bohnen, grüne
1 TL Bohnenkraut, gerebelt

Außerdem: (für die Polenta)

200 g Polenta
60 g Tomate(n), getrocknete, in Öl
1 TL Kräuter, italienische
1 TL Kräutersalz
2 EL Butter
½ TL Vanillearoma, feines
evtl. Saucenbinder
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Perlhuhn waschen, trocken tupfen und von innen nach außen mit Salz und Pfeffer würzen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen, und das Huhn damit einreiben. Nun das Huhn zusammen mit der ausgekratzen Vanillschote in einen Bräter setzen. Das Perlhuhn im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 40-45 Min. garen (bei Maishuhn kann sich sich Garzeit um etwa 15 Minuten verlängern). Nach circa 15 Min. den Fond angießen.

Nun die Bohnen waschen, putzen und mit Bohnenkraut in Salzwasser circa 10-15 Min. garen. Für die Polenta den Maisgrieß nach Packungsanweisung zubereiten. Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit den Kräutern unter die Polenta mischen, mit Salz und Vanillearoma abschmecken und warm stellen.

Die Butter erhitzen und die Bohnen darin schwenken. Perlhuhn aus dem Ofen nehmen, den Fond in einen Topf gießen und mit den Gewürzen abschmecken. Wer mag, kann den Fond mit Saucenbinder sämig machen. Polenta in einen Spritzbeutel füllen und als Tupfen auf den Teller spritzen. Perlhuhn in Stücke schneiden und mit den Bohnen, der Sauce und der Polenta servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.