Süß-saure Chili-Ingwer-Paprika Sauce


Rezept speichern  Speichern

leicht scharf, superlecker zu gebratenem Fleisch, Fisch oder Wok- bzw. Asiagerichten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 24.08.2012



Zutaten

für
½ Paprikaschote(n), rote
30 g Ingwer
1 Knoblauchzehe(n)
2 Chilischote(n), (Thai-Chilischoten), rote
5 EL Weißweinessig, oder Reis-
8 EL Zucker
200 ml Wasser
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Paprika waschen und von Stiel, Kernen und Rippen befreien und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Chilis waschen und von den Kernen und Siel befreien. Wer es super scharf mag, lässt die Kerne drin. Aber Vorsicht! Durch den Ingwer kommt auch noch mal Schärfe dazu. Ebenfalls in kleinere Stücke schneiden. Knoblauch schälen und halbieren. Diese Zutaten in einem Blitzhacker oder Küchenmaschine fein hacken, aber nicht zu Mus. Alles sollte noch leicht stückig bleiben.

Ingwer schälen, erst in Scheiben und dann in 2-3 mm kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Paprikamasse in einen kleinen Topf geben. Zucker, Essig und ca. 200 ml Wasser zugeben und aufkochen. Die Sauce offen bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren ca. 30 Min. einkochen lassen bis sie sämig, fast wie Marmelade ist. Ich fülle sie dann in kleine Schraubgläser. Sie hält sich so im Kühlschrank bis zu 4 Wochen.

Diese Sauce passt super zu gebratenem Fleisch jeder Art, zu Fondue, zu Gegrilltem oder Wokgemüse. Sogar aufs Brot oder über Frischkäse oder Quark geträufelt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.