Auflauf
Deutschland
Europa
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelauflauf mit Rosenkohl und Thunfisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 18.07.2004 668 kcal



Zutaten

für
200 g Rosenkohl
8 m.-große Kartoffel(n)
1 Dose/n Thunfisch, in Öl
200 g Käse, gerieben
1 Becher Crème fraîche, Kräuter
½ Becher Sahne
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
668
Eiweiß
26,16 g
Fett
46,39 g
Kohlenhydr.
35,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Rosenkohl und die Kartoffeln putzen/schälen und kochen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden ca. 5 mm, den Rosenkohl halbieren. Eine Auflaufform nehmen und mit einer Lage Kartoffeln anfangen. Die Thunfischdose öffnen und das Öl über den Kartoffeln verteilen. dann eine Lage Rosenkohl schichten. Den Thunfisch mit einer Gabel klein machen und in Flöckchenform 1/2 Dose auf dem Rosenkohl verteilen. Den Becher Creme Fraiche verteilen, nun mit Gewürzen würzen. dann wieder wie oben beschrieben mit den Kartoffeln beginnen. Zum Schuss statt der Creme fraiche die Sahne verwenden und den Käse verteilen. Das Ganze kommt dann für ca. 20 Minuten in den auf 175°C Grad vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LunaLugaru

Also erst mal danke für das Leckere Rezept :3 Ich bin ja nicht so der Kartoffel Freund und meine Mutter mag Fisch nicht so gerne aber wie ein Wunder das Gericht war so lecker das es und beiden Super geschmeckt hat :D Verrückte Kombination aber echt lecker 5 Sterne dafür <3

03.03.2018 16:49
Antworten
hongjiu

Hallo DJBretti, Dein Rezept habe ich als Anregung zur Resteverwertung genommen: es waren noch Salzkartoffeln und gekochter Rosenkohl vom Vortag übrig. Ich habe zuerst die Kartoffeln gebraten, Zwiebel dazu, dann die halbierten Rosenkohlröschen mitgebraten. Zum Schluss habe ich den Thunfisch dazugegeben, viel Petersilie, ein wenig Sahne; schließlich gewürzt, alles gut durchgemengt und den Käse darüber geraspelt. Dann die Pfanne in den Backofen gestellt und noch 15 Minuten gebacken. Es war sehr schmackhaft, danke für die Anregung!

18.12.2017 12:30
Antworten
heidrulle

Mal ein anderer Auflauf. Hat sehr gut geschmeckt, gibt es bestimmt wieder. Danke!

16.06.2017 19:31
Antworten
EVA-S-PUNKT

Überraschend gute Kombination, hat mich neugierig gemacht. Sehr lecker, leider auch sehr mächtig. Habe auch mehr Rosenkohl verwendet und das Öl vom Thunfisch weggelassen - wäre sonst zu bombig gewesen! Danke für die Bereicherung unserer "Speisekarte"...

02.03.2016 21:38
Antworten
tinarecker

Coole Kombination ich hatte genau noch diese Zutaten im Hause. Lecker

28.02.2016 21:45
Antworten
eostra

Das war mal so richtig lecker, danke für das Rezept! Gespeichert, wird garantiert wieder gemacht. Beste Grüße eos

18.03.2005 15:36
Antworten
HeikeF

Sehr lecker! Ich hab als Variation die Kartoffeln mit Zwiebeln angebraten und Thunfisch im Saft genommen. danke für die Anregung! LG Heike

11.03.2005 20:25
Antworten
sabine17

Also, sehr lecker war es. Ich denk, die Rosenkohlmenge sollte man verdoppeln. Hat nur für eine Schicht gereicht. Und da ich keine Creme fraiche da hatte, nur Sahne genommen. Die Zeit zum Einkaufen hatte nicht mehr gereicht, da ich mich im Suchtforum !!!!! herumgetrieben hatte. Wird es sicher wieder geben, mit Creme fraiche ist es bestimmt noch frischer im Geschmack. Sabine

25.02.2005 10:23
Antworten
christabo

Seltsame Kombi, den Meinen hats aber geschmeckt. Für meine Fischmuffel hab ich das Öl weggelassen, stattdessen die Form grosszügig mit Butter bestrichen und noch eine gute Handvoll frische Kräuter dazugegeben. Kam gut an, der Fisch war nur noch sehr dezent. LG ChristaBo

05.10.2004 21:31
Antworten
Gummibärchen

Huhu DJBretti, das ist ja mal ein echt skuriles Rezept! Aber, ich liebe Rosenkohl (was, glaub ich, recht selten ist) und hab Dein Rezept auch promt gespeichert. Wird bald möglichst ausprobiert und Bericht erstattet! LG das Gummibärchen

19.07.2004 08:24
Antworten